Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
5 Euro Luxemburg 2012 „Hummel-Ragwurz“

Die Münzserie „Flora und Fauna“ kam schon 2009 bei den Sammlern gut an. Dieses Jahr widmet sich die 5 Euro Münze aus Luxemburg den Orchideen.  Bereits am 20. September wurde sie ausgegeben und ist mit einer Auflage von 3.000 Exemplaren, sowie der Kombination von Silber und Nordischem-Gold sicherlich so begehrt wie ihre Vorgänger. Die filigrane … Weiterlesen

Die Münzserie „Flora und Fauna“ kam schon 2009 bei den Sammlern gut an. Dieses Jahr widmet sich die 5 Euro Münze aus Luxemburg den Orchideen.  Bereits am 20. September wurde sie ausgegeben und ist mit einer Auflage von 3.000 Exemplaren, sowie der Kombination von Silber und Nordischem-Gold sicherlich so begehrt wie ihre Vorgänger. Die filigrane Münzprägung, in der höchsten Prägequalität „Polierte Platte“, spiegelt die dynamische und graziöse Form der Blume wider.

Die Orchideen stellen die zweitgrößte Familie unter den „bedecktsamigen Blütenpflanzen“ dar und gelten bei vielen als Königin der Blumen. Die sehr hübschen, bunten Blüten sind in der Färbung und besonders in der Zeichnung unterschiedlich. Nicht nur in Luxemburg ist die Orchidee heimisch, auch in West-und Mitteldeutschland ist sie aufzufinden, ist allerdings aufgrund ihrer relativen Seltenheit gefährdet.

 

Quelle: muenzen.eu

Neue Münzserie „Berühmte Schiffe“ aus Frankreich

Bereits am 4. Juli wurden in Frankreich die ersten Münzen der neuen Serie „Berühmte französische Schiffe“ ausgegeben. Bis 2017 ist geplant, jährlich eine neue Kollektion zu Ehren eines Segel-, Kriegsschiffes oder eines Ozeandampfers zu veröffentlichen. Dieses Jahr wurde die Fregatte Hermione zum Motiv der 10-Euro- und 50-Euro-Silbermünze, sowie der 50-Euro-Goldmünze. Mit dem kleinen Kriegsschiff segelte … Weiterlesen

Bereits am 4. Juli wurden in Frankreich die ersten Münzen der neuen Serie „Berühmte französische Schiffe“ ausgegeben. Bis 2017 ist geplant, jährlich eine neue Kollektion zu Ehren eines Segel-, Kriegsschiffes oder eines Ozeandampfers zu veröffentlichen.

Dieses Jahr wurde die Fregatte Hermione zum Motiv der 10-Euro- und 50-Euro-Silbermünze, sowie der 50-Euro-Goldmünze. Mit dem kleinen Kriegsschiff segelte General La Fayette im 18. Jahrhundert nach Boston um den amerikanischen Kolonisten in ihrem Unabhängigkeitskampf zu helfen.

Sowohl die Silbermünzen, als auch die Goldmünze zeigen auf der Vorderseite die Fregatte in brausender See mit windgefüllten Segeln. Umrandet wird die Darstellung von einem Schiffstau. Das Motiv der Rückseite ist aus verschiedenen Schiffsteilen zusammengesetzt und wird zukünftig auf den restlichen Münzen der Serie wiederholt.  Zu sehen sind ein Teil des Ruders im unteren Bereich und zwei Segel, auf denen die Galionsfigur der Hermione abgebildet ist.

 

Quelle: Coin Database

Preis des kleinen Goldeuros

Dass es dieses Jahr eine 20-Euro-Goldgedenkmünze geben wird ist ja schon seit einer Weile bekannt. Jetzt hat das Bundesministerium für Finanzen den Aufschlag für die 1/8 Unzen schwere erste Ausgabe festgelegt: 25 Euro. Würde die Münze heute kommen ergäbe sich so ein Preis von 148 Euro (bei einem Goldpreis von 982 Euro pro Unze). Natürlich … Weiterlesen

Dass es dieses Jahr eine 20-Euro-Goldgedenkmünze geben wird ist ja schon seit einer Weile bekannt. Jetzt hat das Bundesministerium für Finanzen den Aufschlag für die 1/8 Unzen schwere erste Ausgabe festgelegt: 25 Euro. Würde die Münze heute kommen ergäbe sich so ein Preis von 148 Euro (bei einem Goldpreis von 982 Euro pro Unze). Natürlich kann sich daran noch einiges ändern wenn man die steile Aufwärtskurve der Edelmetallpreise in der letzten Zeit anschaut. Im Juni könnten die Karten also nocheinmal neu gemischt werden.

Zur ersten Ausgabe „Eiche“ erhält man eine massive Holz-Sammelkassette für die komplette Serie „Deutsche Wälder“ was den im Verhältnis zum reinen Goldwert etwas hohen Aufschlag sicher gerechtfertigt.

Neue Münzserie aus Österreich

Nachdem letztes Jahr die Serie „Österreichische Eisenbahnen“ zuende gegangen ist startet am 5. Mai 2010 die neue Serie „Rom an der Donau“. Den Anfang macht die 20-Euro-Silbergedenkmünze „Virunum„. Sie erinnert an die Gründung der Hauptstadt der Provinz Noricum im 1. Jahrhundert n. Chr. 20 Euro Österreich „Virunum“ Nominal: € 20 Auflage: 50.000 Qualität: Polierte Platte … Weiterlesen

Nachdem letztes Jahr die Serie „Österreichische Eisenbahnen“ zuende gegangen ist startet am 5. Mai 2010 die neue Serie „Rom an der Donau“. Den Anfang macht die 20-Euro-Silbergedenkmünze „Virunum„. Sie erinnert an die Gründung der Hauptstadt der Provinz Noricum im 1. Jahrhundert n. Chr.

20 Euro Österreich „Virunum“

Nominal: € 20
Auflage: 50.000
Qualität: Polierte Platte (PP)
Material: .900 Silber
Durchmesser: 34 mm
Gewicht: 20 Gramm

Weiterlesen…

Alle Bilder der neuen Goldeuros

Hier alle Bilder der zu der neuen 20-Euro-Gedenkmünzenserie „Deutsche Wälder“ (2010-2015). Die Goldmünzen finden Sie jetzt auch in unserer Übersicht der deutschen Gedenkmünzen. Technische Angaben, ein Bild der einheitlichen Rückseite und die offizielle Pressemitteilung finden Sie in dieser Beitrag. Eiche (2010) Buche (2011) Fichte (2012) Kiefer (2013) Kastanie (2014) Linde (2015)

Hier alle Bilder der zu der neuen 20-Euro-Gedenkmünzenserie „Deutsche Wälder“ (2010-2015). Die Goldmünzen finden Sie jetzt auch in unserer Übersicht der deutschen Gedenkmünzen. Technische Angaben, ein Bild der einheitlichen Rückseite und die offizielle Pressemitteilung finden Sie in dieser Beitrag.

Eiche (2010)

20 Euro Eiche Deutschland 2010 (Gold)

Buche (2011)

20 Euro Buche Deutschland 2011 (Gold)

Fichte (2012)

20 Euro Fichte Deutschland 2012 (Gold)

Kiefer (2013)

20 Euro Kiefer Deutschland 2013 (Gold)

Kastanie (2014)

20 Euro Kastanie Deutschland 2014 (Gold)

Linde (2015)

20 Euro Linde Deutschland 2015 (Gold)

Erstes Bild der neuen 20-Euro-Goldgedenkmünze

Jetzt ist es offiziell: Die Bundesregierung hat auf ihrer gestrigen Kabinetssitzung die Ausgabe der der deutschen 20-Euro-Goldgedenkmünzen beschlossen. Wie wir hier bereits berichtet haben trägt die Serie (vor dem Hintergrund des von der UN ausgerufenen Internationalen Jahr der Wälder 2011) den Titel „Deutscher Wald“ und umfasst bis 2015 sechs Münzen. Auch die technischen Daten haben … Weiterlesen

Jetzt ist es offiziell: Die Bundesregierung hat auf ihrer gestrigen Kabinetssitzung die Ausgabe der der deutschen 20-Euro-Goldgedenkmünzen beschlossen. Wie wir hier bereits berichtet haben trägt die Serie (vor dem Hintergrund des von der UN ausgerufenen Internationalen Jahr der Wälder 2011) den Titel „Deutscher Wald“ und umfasst bis 2015 sechs Münzen.

20 Euro Deutschland Eiche 2010 (Gold)

Auch die technischen Daten haben sich bestätigt: Die Münzen wiegen je 3,89 g (1/8 Unze), werden aus .9999 Gold gefertigt und haben eine Auflage von je 200.000 Stück. Neu ist, dass sie über eine gemeinsame Wertseite verfügen werden. Auf der Bildseite wird jeweils ein Blatt oder Zweig des Baums zu sehen sein, was aufgrund des geringen Durchmessers von nur 17,5 mm sicherlich eine gute Entscheidung war.

2010 – Eiche
2011 – Buche
2012 – Fichte
2013 – Kiefer
2014 – Kastanie
2015 – Linde

Die erste Goldmünze wird voraussichtlich im Juni 2010 ausgegeben. Die Preise richten sich wie bei den großen Goldmünzen nach dem Goldpreis zum Ausgabezeitpunkt, deshalb kann man darüber bisher nur spekulieren. Wir rechnen mit einem Erstausgabepreis von etwa 120 Euro. Weitere Informationen kann man der Meldung des Bundesministeriums für Finanzen entnehmen.

Blätter sammeln einmal anders: Ab diesem Jahr werden ausgewählte Blätter und Zweige unserer Bäume dauerhaft im strahlend goldenen Gewand zu sehen sein.

Auf Initiative des Bundesfinanzministers Dr. Wolfgang Schäuble und des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, beschloss die Bundesregierung in der Kabinettssitzung am 27. Januar 2010 die Prägung einer neuen Serie von Kleinen Goldmünzen im Nominalwert von 20 Euro.

Die Münzserie ist dem Thema „Deutscher Wald“ gewidmet und steht im Kontext des von der UN ausgerufenen Internationalen Jahres der Wälder 2011.

In den Jahren 2010 – 2015 wird jährlich eine Münze der Serie in limitierter Auflage von 200.000 Stück ausgegeben. Motive sind jeweils ein Blatt oder Zweig eines für Deutschland typischen Waldbaumes: Eiche (2010), Buche (2011), Fichte (2012), Kiefer (2013), Kastanie (2014), und Linde (2015).

Alle Münzen verfügen über eine gemeinsame Wertseite.

Die Kleinen Goldmünzen sollen aus Feingold (999,9 Tausendteile) mit einem Durchmesser von 17,5 mm und einem Gewicht von 3,89 (1/8Unze) Gramm gefertigt werden.

Sie werden zu gleichen Teilen von den fünf deutschen Münzstätten (Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg) in Stempelglanzausführung geprägt und mit einem geriffelten Münzrand ausgeführt.

Verantwortlich für die Münzentwürfe sind zwei Künstler:
Heinz Hoyer aus Berlin gestaltete die Eiche (2010) und die Kastanie (2014),
die weiteren Motive und die Wertseite verantwortet Frantisek Chochola aus Hamburg.

Paste your AdWords Remarketing code here