Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
USA 2012: Sternen-Banner Gedenkmünzen

Letzte Woche hat die United States Mint das Design der neuen US-Gedenkmünzen 2012 enthüllt. Mit Ihnen wird mit Gold und Silber der 200. Jahrestags des Britisch-Amerikanischen Kriegs von 1812 („Krieg von 1812“ oder auch „2. Unabhängigkeitskrieg“) gefeiert. Die Motive der Münzen verfolgen die Ereignisse die schließlich in der Komponierung von „The Star-Spangeld Banner“ („Das Sternen-Banner“) … Weiterlesen

Letzte Woche hat die United States Mint das Design der neuen US-Gedenkmünzen 2012 enthüllt. Mit Ihnen wird mit Gold und Silber der 200. Jahrestags des Britisch-Amerikanischen Kriegs von 1812 („Krieg von 1812“ oder auch „2. Unabhängigkeitskrieg“) gefeiert. Die Motive der Münzen verfolgen die Ereignisse die schließlich in der Komponierung von „The Star-Spangeld Banner“ („Das Sternen-Banner“) von Francis Scott Key mündeten – der Nationalhymne der USA.

Der britisch-amerikanische Krieg von 1812

Der Krieg von 1812 wurde auf dem Boden der USA und zu See zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten ausgetragen. Begonnen wurde er von den Amerikanern, die wegen Ihrer schlechte Behandlung wütend und aufgebracht waren. So wurden von Seiten der Briten unter anderem Zwangsrekutierungen und Blockaden der Häfen durchgeführt. Im September des Jahres 1814 fand die Schlacht von Baltimore statt, einem Schlüsselereignis des Kriegs. Francis Scott Key wohnte dem 25-stündigen Bombardement von Fort McHenry durch ein britisches Schiff in der Nähe bei und verfasste ein Gedicht nachdem er nach der heldenhaften Verteidigung die amerikanische Flagge am nächsten Morgen immer noch über dem Fort wehen sah.

Er nannte sein Werk „The Defence of Fort McHenry“ („Die Verteidigung des Fort McHenry“) und merkte an, dass es zur Melodie  des britischen Liedes „To Anacreon in Heaven“ gesungen werden sollte. Später wurde es in „The Star-Spangeld Banner“ umbenannt und wurde schließlich im Jahr 1931 die offizielle Nationalhymne der USA.

Die Gedenkmünzen

2012 wird es nach offizieller Zählung vier unterschiedliche „Sternen-Banner“-Gedenkmünzen geben: Eine 5-Dollar-Goldmünze und eine 1-Dollar-Silbermünze, jeweils in einer hochwertigen „Proof“- und einer Stempelglanz-Ausgabe. Die Spezifikationen der Münze entsprechen mit 8,359 g .900 Gold und 26,73 g .900 Silber dem aktuellen Standard der US-Münzen. Geprägt werden Sie in Philadelphia (Prägezeichen „P“).

Bei der Goldmünze soll die Auflage 100.000 Stück betragen, von der Silbermünze werden 500.000 Stück geprägt. Die Ausgabe der Gedenkmünzen erfolgt zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt, aber wohl nach dem Februar 2012.

5-Dollar-Goldmünze

Die Goldmünze portraitiert die Schlacht auf See im Krieg von 1812.

Die Avers-Seite zeigt zwei Schlachtschiffe: im Vordergrund ein amerikanisches, im Hintergrund ein beschädigtes britisches Schiff auf der Flucht. Der Entwurf stammt von Donna Weaver und wurde von Joseph Menna graviert.

Auf der Rückseite der Münze stehen über einer 15-streifigen US-Flagge die ersten Worte vom „The Star-Spangled Banner“, „O say can you see“, in der original Handschrift von Francis Scott Key. Dieses Design ist der Hand von Richard Masters entsprungen und wurde ebenfalls von Joseph Menna umgesetzt.

1-Dollar-Silbermünze

Das Thema der Silbermünze ist die Schlacht von Baltimore bei Fort McHenry.

Sie zeight die Lady Liberty wie sie eine amerikanische Flagge mit 15 Sternen und 15 Streifen schwenkt. Im fernen Hintergrund kann das Fort McHenry sehen. Das Motiv stammt von Joel Iskowitz und wurde von Phebe Hemphill umgesetzt.

Die Rückseite zeight eine wehende US-Flagge umgegeben Schrift (ONE DOLLAR, E PLURIBUS UNUM  und UNITED STATES OF AMERICA). Dieses Design wurde von William C. Burgard III enworfen und von Don Everhart skulptiert.

Ausgabeprogramm Luxemburg 2012

Das Euro-Ausgabeprogramm von Luxemburg umfasst 2012 wieder vier Münzen, je zwei 2-Euro- und 5-Euro-Gedenkmünzen. 2 Euro Luxemburg „10 Jahre Euro-Bargeld“ 2012 Natürlich nimmt auch Luxemburg an der am 1. Januar 2012 erscheinenden Gemeinschaftsausgabe aller Länder teil. Auch dieses mal zeigt sich das Land wieder kreativ und setzt auf ein Wechselbild um das obligatorische Portrait des … Weiterlesen

Das Euro-Ausgabeprogramm von Luxemburg umfasst 2012 wieder vier Münzen, je zwei 2-Euro- und 5-Euro-Gedenkmünzen.

2 Euro Luxemburg „10 Jahre Euro-Bargeld“ 2012

Natürlich nimmt auch Luxemburg an der am 1. Januar 2012 erscheinenden Gemeinschaftsausgabe aller Länder teil. Auch dieses mal zeigt sich das Land wieder kreativ und setzt auf ein Wechselbild um das obligatorische Portrait des Großherzog Henri abzubilden. Wir haben über diese Münze schon an anderer Stelle ausführlich berichtet.

2 Euro Luxemburg „100. Todestag von Wilhelm IV.“ 2012

Die Auflage der 2-Euro-Sonderausgabe liegt bei 700.000 Stück, die Ausgabe erfolgt vorraussichtlich im Februar 2012.

5 Euro Luxemburg „Burg Bourscheid“ 2012

Auch nächstes Jahr gibt es wieder eine Niob-Münze aus der Serie „Luxemburger Burgen“. Die 3.000 Exemplare werden im Juni 2012 auf den Sammlermarkt entlassen. Geprägt werden die Münzen übrigens bei der Münze Österreich, die auch selbst mit ihren eigenen Silber-Niob-Ausgaben für Aufsehen sorgen. Der Erstausgabepreis beträgt 75 Euro.

5 Euro Luxemburg „Hummel-Ragwurz (Ophrys bourdon)“ 2012

Die letzte luxemburger Gedenkmünze 2012 erscheint im Oktober 2012. Die letzte Ausgabe der Serie „Fauna und Flora in Luxemburg“, „Arnika“ wurde 2010 ausgegeben. Der Kern der Münze besteht aus nordischem Gold, der Ring aus .925 Silber. Geprägt werden die 3.000 Münzen bei der Königlichen Niederländischen Münze, der Erstausgabepreis liegt bei 45 Euro.

Geplant sind auch wieder zwei Kursmünzensätze mit je einer der 2-Euro-Sonderausgaben.

Eine stets aktuelle Liste mit den Details aller Münzen aus Luxemburg finden Sie wie immer in unserer Übersicht luxemburger Euro-Münzen.

Bilder: Zentralbank Luxemburg

Ausgabeprogramm Österreich 2012

Auch nächstes Jahr wird das österreichische Ausgabeprogramm wieder spannend! Heute wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick geben welche Münzen aus Österreich den Sammler-Markt im Jahr 2012 erwarten. Zum ersten Mal seit dem extremen Anstieg des Silberpreises gibt die Münze Österreich wieder 5-Euro- und 10-Euro-Münzen in Umlaufqualität und zum Nominalwert aus. Dabei gibt sich die Prägeanstalt … Weiterlesen

Auch nächstes Jahr wird das österreichische Ausgabeprogramm wieder spannend! Heute wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick geben welche Münzen aus Österreich den Sammler-Markt im Jahr 2012 erwarten.

Zum ersten Mal seit dem extremen Anstieg des Silberpreises gibt die Münze Österreich wieder 5-Euro- und 10-Euro-Münzen in Umlaufqualität und zum Nominalwert aus. Dabei gibt sich die Prägeanstalt wieder kreativ und verwendet für die Münzen reines Kupfer. Das rötliche Metall wird oft für die Münzprägung eingesetzt, allerdings fast auschließlich in Legierungen wie Bronze oder Messing. Reines Kupfer ist sehr weich, wodurch es besondere Gestaltungsmöglichkeiten bietet und einfach zu verarbeiten ist. In der Anfangszeit der Münzprägung wurde es daher gerne eingesetzt. Allerdings leidet dadurch die Haltbarkeit der Münzen – ein Aspekt den man bei Sammler-Münzen die niemals einen Geldbeutel von innen sehen werden sicherlich vernachlässigen kann.

Eine kleine Besonderheit unterscheidet die sonst motivgleichen Kupfer-Ausgaben von ihren silbernen Zwillingen: Ihr Rand ist geriffelt statt glatt.

5 Euro Österreich „200 Jahre Gesellschaft der Musikfreunde in Wien“ 2012

Die erste Ausgabe des Jahrgangs erscheint schon am 14. Dezember 2011. Die Neujahrsmünze 2012 ist einer besonderen, weltweit bekannten Botschafterin Österreichs gewidmet: Die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (Wiener Musikverein“) ist das Herz des Musiklebens in Österreich und der durch das Neujahrskonzert bekannte Konzertsaal ist wohl einer der Schönsten.

5 Euro Österreich – Kupfer

  • Material: Kupfer
  • Qualität: Normalprägung
  • Durchmesser: 28,5 mm
  • Auflage: 300.000

5 Euro Österreich – Silber

  • Material: 10 g .800 Silber
  • Qualität: Handgehoben (HGH)
  • Durchmesser: 28,5 mm
  • Auflage: 50.000

5 Euro Österreich „Schladming 2013“ 2012

Die zweite 5-Euro-Ausgabe Österreichs erscheint am 24. Oktober 2012 anlässlich der Ski-WM 2013 in Schladming. Auch hier wird wieder eine Kupfer- und Silber-Variante ausgegeben, die technischen Daten und Auflagezahlen sind mit „200 Jahre Gesellschaft der Musikfreunde in Wien“ identisch. Eine Abbildung der Münze gibt es noch nicht.

10 Euro Österreich „Die Steiermark“ 2012

„Die Steiermark“ ist die erste von zehn geplanten Ausgaben der brandneuen Bundesländer-Serie und wird ab dem 25. April 2012 ausgegeben. Weitere Informationen über die Münze und die Serie können Sie in diesem Beitrag finden.

10 Euro Österreich – Kupfer

  • Material: Kupfer
  • Qualität: Normalprägung
  • Durchmesser: 34 mm
  • Auflage: 100.000

10 Euro Österreich – Silber

  • Material: 17,3 g .925 Silber
  • Qualität: Handgehoben (HGH) / Polierte Platte (PP)
  • Durchmesser: 34 mm
  • Auflage: 40.000 (HGH) / 30.000 (PP)

10 Euro Österreich „Kärnten“ 2012

Die zweite Ausgabe der Bundesländerserie folgt am 26. September 2012. Die technischen Daten und Auflagezahlen der beiden Varianten sind mit der 10-Euro-Münze „Die Steiermark“ identisch.

20 Euro Österreich „Europäische Künstler – Egon Schiele“ 2012

Die erste 20-Euro-Münze 2012 erscheint am 14. März 2012 und ist Teil der Reihe „Europäische Künstler“. Gewidtmet ist Sie dem Expressionisten Egon Schiele. Die Auflage beträgt 50.000 Münze in „Polierte Platte“ (20 g .900 Silber).

20 Euro Österreich „Rom an der Donau – Lauriacum“ 2012

Auch 2012 wird die Serie „Rom an der Donau“ fortgesetzt. „Lauriacum“ ist die fünfte Ausgabe der Reihe und wird ab dem 11. April 2012 an Sammler ausgegeben.

20 Euro Österreich „Rom an der Donau – Brigantium“ 2012

Die sechste Ausgabe aus der Reihe „Rom an der Donau“ erscheint am 13. Juni 2012. Die Daten sind mit den anderen 20-Euro-Münzen identisch.

25 Euro Österreich „Bionik“ 2012

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die seit 2003 augegebenen farbigen Silber-Niob-Münzen der Münze Österreich. Dieses Jahr ist die Münze pinkfarben und widmet sich der „Bionik“, also den von der Natur inspierten technischen Lösungen (z. B. der bekannte „Lotus-Effekt“ an dem Wasser und Schmutz abperlt). Die Münze erscheint bereits am 22. Februar 2012. Die Auflage begträgt 65.000 handgehobene Exemplare.

50 Euro Österreich „Klimt und seine Frauen – Adele Bloch-Bauer I“ 2012

Die erste Gold-Münze des Jahres kommt am 25. Januar 2012. Sie ist „Adele Bloch-Bauer I“ gewidmet, einem Gemälde von Gustav Klimt. Es ist eines seiner bedeutensten Werke, wie auch für den gesamten österreichischen Jugendstil.

Die Auflage beträgt 30.000 Stück, allesamt in „Polierte Platte“. Geprägt wird die Münze aus 10,14 g .986 Gold.

100 Euro Österreich „Kronen der Habsburger – Die Österreichische Kaiserkrone“ 2012

Die 5. Ausgabe aus der Reihe „Die Kronen der Habsburger“ wird ab dem 14. November 2012 ausgegeben. Sie ist der österreichischen Kaiserkrone gewidmet. Zu dieser wurde die Rudolfskrone, die Privatkrone Kaiser Rudolfs II., als 1804 das Kaisertum Österreichs ausgerufen wurde.

Die 30.000 Exemplare in „Polierte Platte“ werden aus 16.225 g .986 Gold geprägt.

Die Kursmünzensätze 2012

Der handgehobene Euro-Münzensatz erscheint wird ab dem 14. Dezember 2011 an Sammler ausgegeben. Geplant sind 50.000 Sätze mit allen österreichischen Euro-Kursmünzen in Sammlerqualität und der 2-Euro-Sondermünze „10 Jahre Euro“.

Der KMS (wieder mit 2-Euro-Sondermünze) in der höchsten Qualität „Polierte Platte“ erscheint am 24. Oktober 2012, hier beträgt die Auflage nur 10.000 Sätze.

Weitere aktuelle Informationen wie Ausgabepreise oder Materialwerte finden Sie wie immer auf unserer Übersichtsseite für Österreichische Gedenkmünzen.

Bilder: Münze Österreich AG

1150. Todestag des Fürsten Pribina von Nitra

Im Dezember erscheint die diesjährige 100-Euro-Goldgedenkmünze, „1150. Todestag des Fürsten Pribina von Nitra“ der Slowakei. Das Motiv setzte sich in einem öffentlichen Münz-Wettbewerb gegen 19 Mitbwerber durch. Die Auflage steht noch nicht fest. Pribina (gestorben 861) gilt in der Slowakei als der erste bekannte Herrscher der Slowaken. Er war der erste slawischer Stammesfürst des Neutraer … Weiterlesen

Im Dezember erscheint die diesjährige 100-Euro-Goldgedenkmünze, „1150. Todestag des Fürsten Pribina von Nitra“ der Slowakei. Das Motiv setzte sich in einem öffentlichen Münz-Wettbewerb gegen 19 Mitbwerber durch. Die Auflage steht noch nicht fest.

Pribina (gestorben 861) gilt in der Slowakei als der erste bekannte Herrscher der Slowaken. Er war der erste slawischer Stammesfürst des Neutraer Fürstentums (Nitrava) in der heutigen Slowakei und später der erste Fürst des Plattensee-Fürstentums im heutigen Ungarn.

Niederlande – 50 Jahre WWF

Dem 50-jährigen Bestehen des WWF (Word Wide Fund For Nature) widmen die Niederlande zwei 5-Euro-Gedenkmünzen (Silber und versilbertes Kupfer/Nickel) und eine 10-Euro-Goldgedenkmünze. Das Motiv ist jeweils identisch, es zeigt auf der Motivseite das Blattwerk eines Baumes und auf der Wertseite dessen verästelten Wurzeln rund um das Portrait von Königin Beatrix. Der WWF ist eine der … Weiterlesen

Dem 50-jährigen Bestehen des WWF (Word Wide Fund For Nature) widmen die Niederlande zwei 5-Euro-Gedenkmünzen (Silber und versilbertes Kupfer/Nickel) und eine 10-Euro-Goldgedenkmünze. Das Motiv ist jeweils identisch, es zeigt auf der Motivseite das Blattwerk eines Baumes und auf der Wertseite dessen verästelten Wurzeln rund um das Portrait von Königin Beatrix.

Der WWF ist eine der größten weltweit aktiven Naturschutzorganisationen. Gegründet wurde sie 1961 als „Worl Wildlife Fund“ in der Schweiz. Heute Arbeiten etwa 4.000 Menschen in etwa 100 Ländern im Namen des WWF an Natur- und Umweltschutzprojekten. Weltweit unterstützen über fünf Millionen Menschen die Organisation.

Die versilberte Münze können Sie hier günstig erwerben.

Übersicht über alle niederländischen Gedenkmünzen

7½ € Portugal Português de D. Manuel I

Am 17. November gibt Portugal die zum ersten Mal in der gesamten Euro-Zone 7½ Euro Münzen aus! Das Thema der Münzen ist „Manuel I.“ („Português de D. Manuel I“). Es werden wie bei den Portugiesen üblich teilen sich zwei Varianten das selbe Münz-Design: Die Kupfer-Nickel-Variante wiegt 18,5 g, hat einen Durchmesser von 33 mm und … Weiterlesen

Am 17. November gibt Portugal die zum ersten Mal in der gesamten Euro-Zone 7½ Euro Münzen aus! Das Thema der Münzen ist „Manuel I.“ („Português de D. Manuel I“). Es werden wie bei den Portugiesen üblich teilen sich zwei Varianten das selbe Münz-Design: Die Kupfer-Nickel-Variante wiegt 18,5 g, hat einen Durchmesser von 33 mm und wurde 100.000 mal geprägt. Dazu gibt es noch eine Ausgabe aus 23,33 g .999 Gold in „Polierte Platte“ (PP). Hiervon werden nur 1.500 Exemplare auf den Sammler-Markt gebracht. Die Münzen kommen in einer Holz-Schatuelle mit einem Zertifikat.

Manuel I. „der Glückliche“ (1469-1521) war einer der bedeutendsten Könige Portugals. Unter seiner Herrschaft erlebte das Land eine kulturelle und wirtschaftliche Blütezeit. Unter andem wurde der Seeweg nach Indien entdeckt und ein Kolonialreich im Indischen Ozean aufgebaut.

 Das Motiv wurde von Andreia Pereira entworfen und ist einer Gold-Münze aus der Herrschaftszeit Manuel I. nachempfunden.

Österreich: Die Wenzelskrone Böhmens

Am 9. November gibt die Münze Österreich die diesjährige 100-Euro-Goldgedenkmünze, „Die Krone des Heiligen Wenzel (Böhmen)“ aus. Die Münze ist die 4. Ausgabe in der beliebten Reihe „Kronen der Habsburger“. Die Vorderseite zeigt die bekannte „Wenzelskrone“ die auf einem über ein Kissen drapiertes, in Falten gelegtes Tuch mit dem Wappen des böhmischen Löwen thront. Auf … Weiterlesen

Am 9. November gibt die Münze Österreich die diesjährige 100-Euro-Goldgedenkmünze, „Die Krone des Heiligen Wenzel (Böhmen)“ aus. Die Münze ist die 4. Ausgabe in der beliebten Reihe „Kronen der Habsburger“.

Die Vorderseite zeigt die bekannte „Wenzelskrone“ die auf einem über ein Kissen drapiertes, in Falten gelegtes Tuch mit dem Wappen des böhmischen Löwen thront. Auf der Revers-Seite der Münze ist Rudolf II. zu sehen, daneben die Karlsbrücke in Prag und Teile der prager Altstadt (unter anderem der Veitsdom, in dem die Wenzelskrone aufbewahrt ist).

Die Münze die viele Goldmünzen aus Österreich umsatzsteuerfrei. Optional und gegen Aufpreis ist auch eine passende Sammel-Kassette mit Silber-Medallie erhältlich.

Weitere Ausgaben der Serie „Die Kronen der Habsburger“:

  • Die Krone des Heiligen Römischen Reiches (2008)
  • Der Österreichische Erzherzogshut (2009)
  • Stephanskrone von Ungarn (2010)
Weltgrößte Goldmünze aus Australien

Im Rennen um die weltgrößte Anlage-Goldmünze hat die Perth Mint aus Australien jetzt wohl erstmal eine Weile die Krone inne: 1.000 Kilogramm schwer, 80 cm im Durchmesser und 12 cm dick ist die Rekord-Goldmünze geworden. Damit ist Sie zehn Mal größer als die nächstgrößte Goldmünze. Und obwohl das Monstrum schwerlich in einen Geldbeutel passen dürfte … Weiterlesen

Im Rennen um die weltgrößte Anlage-Goldmünze hat die Perth Mint aus Australien jetzt wohl erstmal eine Weile die Krone inne: 1.000 Kilogramm schwer, 80 cm im Durchmesser und 12 cm dick ist die Rekord-Goldmünze geworden. Damit ist Sie zehn Mal größer als die nächstgrößte Goldmünze. Und obwohl das Monstrum schwerlich in einen Geldbeutel passen dürfte kann man damit tatsächlich theoretisch im Laden bezahlen. Doch auch aus finanzieller Sicht wäre das nicht besonders klug: zwar beträgt der Nennwert stattliche 1 Million australische Dollar (etwa 750.000 Euro), aber allein der Materialwert des verwendeten .9999 Goldes (99,99% Reinheit) liegt bei über 50 Millionen Dollar!

Als Vorlage für das Motiv dienten wie man sieht die beliebten „Känguru“-Anlagemünzen. Nach 18 Monaten Herstellung wird die Münze nun öffentlich ausgestellt. Weitere Informationen und bilder finden Sie auch auf der eigens eingerichteten Webseite zur Münze. Die Perth Mint hat auch ein interessantes Video auf Youtube veröffentlicht das den Herstellungsprozess zeigt:

Entwürfe zu „UNESCO Welterbe – Dom zu Aachen“

Endlich steht das Motiv für die nächstjährige 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Dom zu Aachen“ fest. Die siebenköpfige Jury empfahl unter Vorsitz von Jordi Truxa den von Erich Ott eingereichten Entwurf. Als Erscheinungstermin ist der 1. Oktober 2012 festgelegt worden. Es ist bereits die 9. Ausgabe in der deutschen Reihe der „UNESCO Welterbe“. Der Aachener Dom … Weiterlesen

Logo des UNESCO WelterbeEndlich steht das Motiv für die nächstjährige 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Dom zu Aachen“ fest. Die siebenköpfige Jury empfahl unter Vorsitz von Jordi Truxa den von Erich Ott eingereichten Entwurf. Als Erscheinungstermin ist der 1. Oktober 2012 festgelegt worden.

Es ist bereits die 9. Ausgabe in der deutschen Reihe der „UNESCO Welterbe“. Der Aachener Dom mit seinem Kunstschatz war das erste deutsche Denkmal das 1978 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

1. Preis (Erich Ott, München)

Die Bildseite zeigt den Dom zu Aachen in seiner ganzen Breite und Höhe bis an den Münzrand gesetzt. Die Darstellung besticht durch ihre filigrane und plastisch differenzierte Ausführung. Die Schrift ist von großer Klarheit, der Text ist sofort erkennbar.
Die Wertseite greift die Schriftverteilung der Bildseite bruchlos auf, der Adler kontrastiert in seiner fast kreisrunden Form wirkungsvoll mit der rechteckigen Gebäudedarstellung.
Der Münzentwurf ist von klassischer Ausgewogenheit und vollkommen in der handwerklichen Ausformung.

2. Preis (Bodo Broschat, Berlin)

Der Entwurf besticht auf den ersten Blick durch eine an mittelalterliche Siegel erinnernde, harmonische Gesamtkomposition beider Münzseiten. Ein Achteck schafft einen Binnenraum, der sich auf das Oktogon der Karlskapelle bezieht.
Die perspektivische Darstellung des Doms von Südwesten ist gut gelungen. Dimension und Form des Bauwerks sind sehr gut erkennbar. Der handwerkliche Detaillierungsgrad ist außerordentlich hoch.
Die sehr klare, breit laufende Umschrift wirkt modern mit einer gleichzeitig mittelalterlichen Anmutung.
Der heraldische Adler fügt sich gut in die Siegelstruktur ein, vermag aber isoliert betrachtet nicht ganz dem hoheitlichen Anspruch zu genügen. Die Jury würdigt ausdrücklich den durchaus mutigen Ansatz der spannungsvollen Kombination eines mittelalterlichen Themas in zeitgenössischer Übersetzung.

3. Preis (Reinhard Eiber, Feucht)

Die Kombination einer Südansicht des Doms mit einem Teilgrundriss stellt eine eigenständige und überzeugende Lösung dar. Der vergleichsweise reduzierte Detaillierungsgrad des Bauwerks führt allerdings zu Unstimmigkeiten.

Bezüglich der Wertseite betrachtet die Jury die Variante B als besser zur Bildseite korrespondierend. Der recht ungewöhnlich gestaltete Adler nimmt in seiner rechteckigen Grundstruktur Bezug auf das architektonische Motiv der Bildseite.

4. Preis (Victor Huster, Baden-Baden)

Dem Künstler ist ein eindrucksvoller Entwurf gelungen. Das Motiv aus südöstlicher Vogelperspektive ist klar erkennbar, wirkt geschlossen und in sich zusammengefasst. Ergänzt wird die Darstellung im oberen Teil durch ein Monogramm Karls des Großen. Gelungen ist die Begrenzung durch ein Oktogon auf der Bild- und Wertseite.
Die Schrift wirkt als dominantes Gestaltungselement.
Auf der Wertseite erschweren die unterschiedlichen Schriftansätze die Lesbarkeit. Sehr phantasievoll ist die Darstellung der Sterne. Die Verbindung durch Linien entspricht jedoch nicht den Kriterien der Auslobung .
Insgesamt handelt es sich um einen künstlerisch hoch angesiedelten Entwurf.

Sorry, there are no polls available at the moment.

Deutschland 2012: Motive jetzt fast vollständig!

Gestern wurden endlich die noch ausstehenden Motive für „150 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“, „Friedrich der Große“, „Grimms Märchen“ und dem Goldeuro „Aachener Dom“ veröffentlicht. Jetzt fehlt für das nächste Jahr nur noch eine Abbildung der 10-Euro-Gedenkmünze „150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“ – wir reichen diese nach sobald sie veröffentlicht wird. Wir stellen die aus den Münzwettbewerben hervorgegangenen … Weiterlesen

Gestern wurden endlich die noch ausstehenden Motive für „150 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“, „Friedrich der Große“, „Grimms Märchen“ und dem Goldeuro „Aachener Dom“ veröffentlicht. Jetzt fehlt für das nächste Jahr nur noch eine Abbildung der 10-Euro-Gedenkmünze „150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“ – wir reichen diese nach sobald sie veröffentlicht wird.

Wir stellen die aus den Münzwettbewerben hervorgegangenen Siegerentwürfe zu allen vier Münzen in Kürze wie gewohnt jeweils im Detail vor. Die hier nicht aufgeführten Motive der Gedenkmünzen 2012 und deren Ausgabedaten finden Sie in diesem Beitrag.

Übrigens: Heute erscheint auch die erste deutsche 10-Euro-Gedenkmünze mit einer Kupfer/Nickel-Legierung!

100 Euro Deutschland „UNESCO Welterbe – Dom in Aachen“ 2012

10 Euro Deutschland „300. Geburtstag Friedrich der Große“

10 Euro Deutschland „200 Jahre Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm“

10 Euro Deutschland „100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“

Copyright Bundesministerium der Finanzen
Deutschlands Goldeuro „Wartburg“ ist da!

Heute ist es soweit: die neue deutsche 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Wartburg bei Eisenach“ wird ausgegeben. Die Auflage wurde im Vergleich zu den Vorjahresausgaben um 20.000 Stück auf 300.000 reduziert. Der Erstausgabepreis liegt bei 653,20 Euro – über 150 Euro höher als die letzte Ausgabe, „UNESCO Welterbe – Residenz und Hofgarten in Würzburg“. Wer sich … Weiterlesen

Heute ist es soweit: die neue deutsche 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Wartburg bei Eisenach“ wird ausgegeben. Die Auflage wurde im Vergleich zu den Vorjahresausgaben um 20.000 Stück auf 300.000 reduziert. Der Erstausgabepreis liegt bei 653,20 Euro – über 150 Euro höher als die letzte Ausgabe, „UNESCO Welterbe – Residenz und Hofgarten in Würzburg“.

Wer sich keines der wenigen Exemplare sichern konnte der kann sich zum Beispiel hier eines reservieren. Hier noch die offizielle Pressemitteilung des Bundesministeriums für Finanzen:

Nr.: 57/2010

100-Euro-Goldmünze 2011 „UNESCO-Welterbe – Wartburg“

Zum heutigen Beschluss der Bundesregierung, im Oktober 2011 eine 100-Euro [Glossar]-Goldmünze „UNESCO-Welterbe – Wartburg“ herauszugeben, erklärt das Bundesministerium der Finanzen:

Diese Euro-Goldmünze wird die achte Ausgabe im Rahmen einer mehrjährigen Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung von UNESCO-Weltkulturerbestätten in Deutschland sein. Bisher sind in dieser Serie die 100-Euro-Goldmünzen „UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg“ (2003), „UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg“(2004) und „UNESCO Welterbe – Klassisches Weimar“ (2006), „UNESCO-Welterbe – Hansestadt Lübeck“ (2007), „UNESCO-Welterbe – Altstadt Goslar – Bergwerk Rammelsberg“ (2008), „UNESCO-Welterbe – Römische Baudenkmäler Dom und Liebfrauenkirche in Trier“ (2009) sowie „UNESCO-Welterbe – Würzburger Residenz und Hofgarten“ ausgegeben worden. Mit der Würdigung der Wartburg soll die Serie im Jahr 2011 fortgesetzt werden.

Der Entwurf stammt von dem Künstler Wolfgang Reuter aus Köln.

Das Preisgericht hat seine Entscheidung wie folgt begründet:

„Das Motiv überzeugt durch die Gesamtansicht der Wartburg, dargestellt als vom Wald umgebene Höhenburg mit einem deutlichen Wiedererkennungswert. Ergänzt werden im unteren Teil der Bildseite herausragende Eckdaten und Persönlichkeiten der Wartburggeschichte, die zugleich Teil der Nationalgeschichte ist. Den unteren Abschluss der spannungsvoll gestalteten Bildseite bildet als spielerischer Kontrapunkt ein Ritter zu Pferd, der die ritterliche und höfische Kultur als Element des Mittelalters symbolisiert.

Die Korrespondenz der Bild- und Wertseite entspricht sich im zweitteiligen Bildaufbau in hervorragender Weise. Die Schrift im jeweils unteren Teil ist in der Größe und Klarheit gut lesbar und unterstützt das Motiv. Der Adler ist kraftvoll gestaltet und hat eine würdige Anmutung.“

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, die zwölf Europasterne, die Wertziffer mit der Euro-Bezeichnung sowie die Jahreszahl „2011“ und – je nach Münzstätte – die Münzzeichen „A“, „D“, “F“, “G“ oder „J“.

Der Münzrand wird geriffelt ausgeführt.

Die Münze wird – wie die bisherigen deutschen 100-Euro-Goldmünzen – aus Feingold (999,9 Tausendteile) bestehen. Ihr Gewicht wird 15,5 Gramm und der Durchmesser 28 mm betragen.

Es ist vorgesehen, die Goldmünze zu gleichen Teilen von den fünf deutschen Münzstätten (Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg) in Stem­pelglanzausführung prägen zu lassen und sie im Oktober 2011 auszugeben.

Deutschland 2012: Euro-Ausgabeprogramm mit Bildern

Unsere letzte Zusammenfassung des Jahres 2012 liegt bereits eine Weile zurück. Seit dem hat sich einiges auf dem deutschen Münzenmarkt verändert – so wurde z.B. die Auflage der Goldeuros wurde reduziert und es gibt dank des starken Silberpreises nun auch unedle 10-Euro-Gedenkmünzen. Deshalb gibt es heute ein Update mit neuen Informationen und allen bisher verfügbaren … Weiterlesen

Unsere letzte Zusammenfassung des Jahres 2012 liegt bereits eine Weile zurück. Seit dem hat sich einiges auf dem deutschen Münzenmarkt verändert – so wurde z.B. die Auflage der Goldeuros wurde reduziert und es gibt dank des starken Silberpreises nun auch unedle 10-Euro-Gedenkmünzen.

Deshalb gibt es heute ein Update mit neuen Informationen und allen bisher verfügbaren Abbildungen.

2 Euro Gedenkmünzen 2012

2 Euro Deutschland „Bayern – Schloss Neuschwanstein“

2012 wird es wieder zwei 2-Euro-Gedenkmünzen aus deutschen Landen geben. Zum einen ist das die 2-Euro-Gedenkmünze „Bayern – Schloss Neuschwanstein“ aus der Bundesländer-Serie. Die 30 Millionen Exemplare (A: 6.000.000; D: 6.300.000; F: 7.200.000; G: 4.200.000; J: 6.300.000) erscheinen am 3. Februar 2012.


2 Euro Gemeinschaftsausgabe „10 Jahre Euro“

Natürlich nimmt Deutschland auch wieder an der 2-Euro-Gemeinschaftsausgabe. Nach „50 Jahre Römische Verträge“ (2007) und „10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion“ (2009) ist „10 Jahre Euro“ bereits die 3. Ausgabe aller Euro-Länder. Mit ihr werden 10 Jahre Euro-Bargeld in unseren Geldbeuteln gefeiert. Die Münze wird ab dem 1. Januar 2012 ausgegeben.

10 Euro Gedenkmünzen 2012

Wie auch dieses Jahr erscheinen jeweils eine an den Edelmetallpreis gebundene Silber-Variante in „Polierte Platte“ und eine unedle Kupfer-Nickel Variante zum Nominalwert. Die Auflage der Silber-Variante wurde erhöht – wieviele zusätzlich zu den üblichen 200.000 Stück ausgegeben werden ist noch nicht bekannt. Die Ausgabezeitpunkte der Kupfer-Nickel-Münzen ist noch unklar, deren Auflage wird aber weiterhin bei 1,8-2 Millionen Stück liegen. Vorraussichtlich werden Sie ab 2012 zusammen mit den Silber-Münzen ausgegeben.

10 Euro Deutschland „300. Geburtstag Friedrich der Große“

Die erste 10-Euro-Gedenkmünze des Jahres erscheint am 9. Februar 2012. Hier finden Sie die Entwürfe zu dieser Münze.

10 Euro Deutschland „50 Jahre Welthungerhilfe“

Diese 10-Euro-Gedenkmünzen erscheinen am 12. April 2012. Hintergrundinformationen und die Siegerentwürfe finden Sie hier.

10 Euro Deutschland „200 Jahre Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm“

Die dritte deutsche Silbermünze (bzw. die unedle Variante) 2012 erscheint am 12. Juni 2012. Auch hier haben wir die Entwürfe übersichtlich für Sie zusammengestellt.

10 Euro Deutschland „100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“

Hier ist der Ausgabetermin der 13. August 2012. Weitere Informationen und die Entwürfe finden Sie hier.

10 Euro Deutschland „150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“

Die letzte deutsche 10-Euro-Münze des Jahres 2012 erscheint am 8. November. Eine Abbildung der Münze müssen wir hier nachliefern.

20 Euro Gold-Gedenkmünze „Fichte“ 2012

Die 3. Ausgabe der 2010 gestarteten „kleinen Goldmünze“ erscheint am 25. Juni 2012. Geplant sind 200.000 Exemplare.

100 Euro Deutschland „UNESCO Welterbe – Dom in Aachen“ 2012

Dies wird bereits die 9. Ausgabe in der „UNESCO Welterbe“ Reihe sein. Sie erscheint am 1. Oktober 2012, die Auflage wird vorraussichtlich bei 200.000 Exemplaren liegen.

Wenn Sie keine neuen Informationen verpassen wollen dann können Sie sich über unsere Euro-Gedenkmünzen-Übersicht auf den Laufenden halten. Oder schauen Sie einfach regelmäßig hier im Blog vorbei ;)

UPDATE: Inzwischen wurden mehr Bilder veröffentlich!

Paste your AdWords Remarketing code here