Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
Wir treiben’s bunt – die Reppa Münzenbörse 2015 ist da!

Das Münzenversandhaus Reppa wird 45 – und darum treiben wir’s jetzt bunt! Mit sensationellen Geburtstags-Rabatten auf 50 farbenfrohen Seiten – wir haben nämlich wieder ordentlich den Rotstift geschwungen – feiern wir mit Ihnen zusammen die letzten 45 Jahre voller Freude an unserem gemeinsamen Hobby: dem Münzensammeln! Noch bis zum 31. Oktober 2015 oder solange der … Weiterlesen

boerse152

Das Münzenversandhaus Reppa wird 45 – und darum treiben wir’s jetzt bunt! Mit sensationellen Geburtstags-Rabatten auf 50 farbenfrohen Seiten – wir haben nämlich wieder ordentlich den Rotstift geschwungen – feiern wir mit Ihnen zusammen die letzten 45 Jahre voller Freude an unserem gemeinsamen Hobby: dem Münzensammeln!

Noch bis zum 31. Oktober 2015 oder solange der Vorrat reicht können Sie sich Ihr kunterbuntes Münz-Paket zum kleinen Preis schnüren. Und die Auswahl ist riesig: egal ob aktuelle Euro-Neuheiten, exklusive Sammler-Raritäten aus aller Welt oder kostbare Gold- und Silberunzen – unsere Geburtstagsbörse erfüllt Ihnen Ihre Sammlerwünsche!

Wo wir gerade bei Wünschen sind: zu unserem 45. Geburtstag haben wir die Geschenke-Tradition kurzerhand auf den Kopf gestellt! Um Sie für Ihre jahrelange Treue zu belohnen, schenken wir Ihnen etwas! Finden Sie am besten gleich heraus, welche Überraschung wir für Sie ausgesucht haben – einfach das Feld auf der Katalog-Titelseite oder direkt im Onlineshop freirubbeln!

Stöbern Sie jetzt online in unserer Geburtstagsbörse unter www.reppa.de/Münzenbörse und feiern Sie mit uns 45 Jahre voller Sammelleidenschaft und Begeisterung für die kleinen großen Meisterwerke der Prägekunst!

Das sind die „Überflieger“ – Die Entwürfe der 20-Euro-Goldmünzen-Serie „Heimische Vögel“ sind da!

Die für 2016 bereits angekündigte 20-Euro-Goldmünzen-Serie „Heimische Vögel“ darf nun endlich bestaunt werden. Nachdem schon letztes Jahr klar war, welche „Überflieger“ es auf die geplanten Goldmünzen geschafft haben, ist nun auch bekannt, wie die Auserwählten in Szene gesetzt wurden. Die Serie wird Mitte 2016 mit der Nachtigall starten und wird dann jährlich mit dem Pirol, … Weiterlesen

Die für 2016 bereits angekündigte 20-Euro-Goldmünzen-Serie „Heimische Vögel“ darf nun endlich bestaunt werden. Nachdem schon letztes Jahr klar war, welche „Überflieger“ es auf die geplanten Goldmünzen geschafft haben, ist nun auch bekannt, wie die Auserwählten in Szene gesetzt wurden.

Die Serie wird Mitte 2016 mit der Nachtigall starten und wird dann jährlich mit dem Pirol, dem Uhu, dem Wanderfalken, dem Weißstorch und dem Schwarzspecht fortgesetzt werden. Pro Motiv werden die Goldmünzen auf 200.000 Exemplare limitiert sein und aus .9999 Gold zu je 1/8 Unze bestehen.

Ob nun frei stehend oder im Geäst sitzend – diese großen und kleinen Könige der Lüfte faszinieren durch detailgetreue Darstellung und setzen so die naturbezogene Thematik der Vorgänger-Serie „Deutscher Wald“ fort. Ob auch die Zeit bis zum Erscheinen der ersten Vogel-Münze wie im Flug vergehen wird, bleibt jedoch abzuwarten.

20-Euro-Goldmünze BRD 2016 Nachtigall
20-Euro-Goldmünze BRD 2016 „Nachtigall“ © BADV

20 Euro Goldmünze BRD 2017 Pirol
20-Euro-Goldmünze BRD 2017 „Pirol“ © BADV

20 Euro Goldmünze BRD 2018 Schwarzspecht
20-Euro-Goldmünze BRD 2018 „Schwarzspecht“ © BADV

20 Euro Goldmmünze BRD 2019 Uhu
20-Euro-Goldmmünze BRD 2019 „Uhu“ © BADV

20 Euro Goldmünze BRD 2020 Wanderfalke
20-Euro-Goldmünze BRD 2020 „Wanderfalke“ © BADV

20 Euro Goldmünze BRD 2021 Weißstorch
20-Euro-Goldmünze BRD 2021 „Weißstorch“ © BADV

Weltpremiere: Völlig neues Münzmetall!

Am 7. Januar wurde uns in der Münzengalerie auf HSE24 ein interessantes Münzset präsentiert. Neben den uns bekannten Edelmetallen Silber, Gold, Platin und Palladium enthält die Serie „The Noble 5“ (Die edlen Fünf) die erste Münze aus Iridium! Bisher fand man das silbrig-weiße Edelmetall oft als ein Bestandteil von Legierungen in der Medizin und dem … Weiterlesen

Am 7. Januar wurde uns in der Münzengalerie auf HSE24 ein interessantes Münzset präsentiert. Neben den uns bekannten Edelmetallen Silber, Gold, Platin und Palladium enthält die Serie „The Noble 5“ (Die edlen Fünf) die erste Münze aus Iridium! Bisher fand man das silbrig-weiße Edelmetall oft als ein Bestandteil von Legierungen in der Medizin und dem Maschinenbau.

Nun kommt schnell die Frage auf, was denn das Besondere an Iridium ist und wieso es bisher nie zur Münzprägung verwendet wurde. Ein Grund ist, dass es zusammen mit Rhodium und Ruthenium das seltenste nicht-radioaktive Metall ist. Zum Vergleich: Platin und Gold kommen in der Erdrinde fünfmal häufiger vor. Desweiteren ist es das korrosionsbeständigste Edelmetalle der Welt. Alle Versuche eine Münze daraus zu prägen sind bis heute gescheitert. Eine neue Technologie ließ jetzt unter hohem Produktionsaufwand die Prägung von gerade einmal 1.000 Iridium-Münzen zu. Welche Methode bei der Herstellung des Münzrohlings verwendet wurde bleibt leider vorerst ein Rätsel, aber der Aufwand war gewiss enorm. Allein die Härte und die Sprödigkeit werden neben dem hohen Schmelzpunkt von 2454°C Schwierigkeiten bereitet haben.

Die außergewöhnliche Kollektion aus Ruanda trägt auf der Aversseite einen Löwenkopf als Motiv, darunter das Gewicht in Unzen-Teilen und die Feinheit von 999/1000. Der latscheinische Name und das chemische Symbol kennzeichnen das betreffende Edelmetall. Die Reversseiten zeigen alle das Staatswappen von Ruanda und das Nominal von 10 Ruanda-Francs. Die Münzen werden in einer eleganten Kassette geliefert und jede Münze wird durch einen kleinen Acrypanzer geschützt.

Es ist eine hohe Wertsteigerung zu erwarten, denn alleine das seltene Iridium ist in den letzten zehn Jahren über 1069 % im Wert gestiegen.

Exklusives Anlageset zum Springbock-Doppel-Jubiläum

Mit seiner idealen Kombination von Sammler- und Anlagewert macht das Set zu Ehren des Krügerrands seit Jahren Furore bei Münzsammlern. Jeder Jahrgang ist bisher im Wert gestiegen, und auch dieses Mal fällt die Prognose für das aktuelle Anlage-Set 2012 entsprechend positiv aus. Wie schon im Beitrag zum Springbock Jubilee Set 2012 erwähnt, hat vor 65 … Weiterlesen

Mit seiner idealen Kombination von Sammler- und Anlagewert macht das Set zu Ehren des Krügerrands seit Jahren Furore bei Münzsammlern. Jeder Jahrgang ist bisher im Wert gestiegen, und auch dieses Mal fällt die Prognose für das aktuelle Anlage-Set 2012 entsprechend positiv aus.

Wie schon im Beitrag zum Springbock Jubilee Set 2012 erwähnt, hat vor 65 Jahren der Springbock zum ersten Mal das Licht der Welt auf einer 5-Shilling-Silbermünze erblickt. Nur fünf Jahre später feiert der Springbock seine Gold-Premiere auf einer südafrikanischen 1-Pfund-Münze. Aus dieser Kombination von Motiv und Edelmetall geht später der legendäre Krügerrand hervor.

Die zwei Jubiläen mit je einer Münze aus reinstem Silber und reinstem Gold gewürdigt, bilden vereint mit zwei weiteren Münzen (und Springbock-Motiven) das Krügerrand Investment Set 2012. Wieder einmal ist die Rede von einer historischen Weltpremiere, denn zum ersten Mal überhaupt wird  der „Sprinbock im Sprung“ und der „springende Sprinbock mit geradem Rücken“ auf reinstem Gold geehrt. Zudem ist die Ausgabe mit drei Gold- und einer Silbermünze die umfrangreichste aller Zeiten! Trotz der permanent steigenden Nachfrage bleibt die Auflage von nur 5.000 Sets unverändert.

Überzeugen Sie sich selbst – schauen Sie unbedingt das Münzenvideo an!

Numismatische Sensationen in einem Set

Vor genau 65 Jahren wurde unter König Georg VI. die erste 5-Shilling-Silbermünze mit dem Springbock-Motiv des afrikanischen Bildhauers Coert Steynberg geprägt. Als Motiv der ältesten und meistverkauften Gold-Anlage-Münze überhaupt, des  Krügerrandes, erhielt der Springbock 20 Jahre später Weltruhm. Heute sind die Silbermünzen extrem selten, denn die meisten Exemplare wurden während des Silberbooms in den 70er … Weiterlesen

Vor genau 65 Jahren wurde unter König Georg VI. die erste 5-Shilling-Silbermünze mit dem Springbock-Motiv des afrikanischen Bildhauers Coert Steynberg geprägt. Als Motiv der ältesten und meistverkauften Gold-Anlage-Münze überhaupt, des  Krügerrandes, erhielt der Springbock 20 Jahre später Weltruhm. Heute sind die Silbermünzen extrem selten, denn die meisten Exemplare wurden während des Silberbooms in den 70er Jahren und beim Kurshoch 2011 eingeschmolzen.

Nun wird das bedeutende Jubiläum mit einer spektakulären Weltneuheit gefeiert: Steynbergs Original-Ausgabe, vereint mit der Jubiläumsausgabe 2012. Die weltweit erste Münze mit Diamantstaub-Applikation übertraf alle Erwartungen. Das Verfahren wurde von Experten perfektioniert und bringt das legendäre Springbock-Motiv erst richtig zum Funkeln.

5 Euro Portugal „D. João V. de Portugal“

Im September erscheint Portugals 5-Euro-Münze zum Thema „D. João V de Portugal“. Gewidmet ist sie König Johann V. (1706-1750), „dem Großherzigen“. Das Münz-Design gibt es, wie wir es von den Portugiesen gewohnt sind, in zwei Varianten: Die Kupfer-Nickel-Variante wiegt 14 g, hat einen Durchmesser von 30 mm und soll 150.000-mal geprägt werden. Dazu gibt es … Weiterlesen

Im September erscheint Portugals 5-Euro-Münze zum Thema „D. João V de Portugal“. Gewidmet ist sie König Johann V. (1706-1750), „dem Großherzigen“. Das Münz-Design gibt es, wie wir es von den Portugiesen gewohnt sind, in zwei Varianten: Die Kupfer-Nickel-Variante wiegt 14 g, hat einen Durchmesser von 30 mm und soll 150.000-mal geprägt werden. Dazu gibt es noch eine Ausgabe aus 15,55 g .999 Gold in “Polierte Platte” (PP). Hiervon werden nur 2.500 Exemplare auf den Sammler-Markt gebracht.

Unter Johann V. erlebte das Land ein „zweites goldenes Zeitalter“, von dem viele der vom König errichteten Prunkbauten heute noch künden.

Das Design stammt von Rui Vasquez.

Quelle: Coin Database

Neue Münzserie „Berühmte Schiffe“ aus Frankreich

Bereits am 4. Juli wurden in Frankreich die ersten Münzen der neuen Serie „Berühmte französische Schiffe“ ausgegeben. Bis 2017 ist geplant, jährlich eine neue Kollektion zu Ehren eines Segel-, Kriegsschiffes oder eines Ozeandampfers zu veröffentlichen. Dieses Jahr wurde die Fregatte Hermione zum Motiv der 10-Euro- und 50-Euro-Silbermünze, sowie der 50-Euro-Goldmünze. Mit dem kleinen Kriegsschiff segelte … Weiterlesen

Bereits am 4. Juli wurden in Frankreich die ersten Münzen der neuen Serie „Berühmte französische Schiffe“ ausgegeben. Bis 2017 ist geplant, jährlich eine neue Kollektion zu Ehren eines Segel-, Kriegsschiffes oder eines Ozeandampfers zu veröffentlichen.

Dieses Jahr wurde die Fregatte Hermione zum Motiv der 10-Euro- und 50-Euro-Silbermünze, sowie der 50-Euro-Goldmünze. Mit dem kleinen Kriegsschiff segelte General La Fayette im 18. Jahrhundert nach Boston um den amerikanischen Kolonisten in ihrem Unabhängigkeitskampf zu helfen.

Sowohl die Silbermünzen, als auch die Goldmünze zeigen auf der Vorderseite die Fregatte in brausender See mit windgefüllten Segeln. Umrandet wird die Darstellung von einem Schiffstau. Das Motiv der Rückseite ist aus verschiedenen Schiffsteilen zusammengesetzt und wird zukünftig auf den restlichen Münzen der Serie wiederholt.  Zu sehen sind ein Teil des Ruders im unteren Bereich und zwei Segel, auf denen die Galionsfigur der Hermione abgebildet ist.

 

Quelle: Coin Database

Wertanlage und Sammlerschatz feiern 5 jähriges Jubiläum

Nicht nur in ihrem Ausgabeland USA ist die „Wall Street Investment“-Silber-Kollektion sehr begehrt. In nur 5 Jahren hat sie sich zu einer der erfolgreichsten Investment-Kollektionen der Welt entwickelt. Sie vereint die wichtigsten Anlagemünzen der Welt in einem Set, mit .999 Gold und .995 Platin veredelt. Im Jubiläumsjahr 2012 enthält sie gleich drei Ausgaben, die ein … Weiterlesen

Nicht nur in ihrem Ausgabeland USA ist die „Wall Street Investment“-Silber-Kollektion sehr begehrt. In nur 5 Jahren hat sie sich zu einer der erfolgreichsten Investment-Kollektionen der Welt entwickelt. Sie vereint die wichtigsten Anlagemünzen der Welt in einem Set, mit .999 Gold und .995 Platin veredelt. Im Jubiläumsjahr 2012 enthält sie gleich drei Ausgaben, die ein Jubiläum zu feiern haben.

            

Die „Britannia“ wurde erstmals 1987 ausgegeben, Chinas Pandabär gibt es seit 30 Jahren auf dem Sammlermarkt und auch das weltweit bekannteste Motiv, der afrikanische Springbock, feiert mit 65 Jahren Doppel-Jubiläum. Weiterhin sind im Set der USA Silberadler, die Philharmoniker aus Österreich, Kanadas Maple Leaf und der Kookaburra-Vogel aus Australien enthalten.

Weltweit wurde die Silber-Kollektion auf eine Auflage von 10.000 Sets limitiert, wobei der größte Teil davon in den USA verblieb. Nur 20%, d. h. nur 2.000 Kollektionen wurden zum Export freigegeben. Bei der Verteilung berücksichtigte man vor allem die Jubiläumsländer, was für die Sammler bedeutet: Große Nachfrage trifft auf kleines Kontingent!

Hier können Sie sich die offizielle Wall Street Präsentation anschauen:

Noch können Sie sich Ihre persönliche „Wall Street Investment“-Silber-Kollektion 2012 direkt beim Händler zum Vorzugspreis bestellen.

Die HSE24 Münzengalerie im Goldfieber

Seit nunmehr fast 13 Jahren ist das Münzversandhaus Reppa mit der Sendung „Münzengalerie“ im deutschen Fernsehen präsent.  Ralph Reppa, Geschäftsführer des Münzenversandhaus Reppa und Experte in Sachen Münzen, präsentiert zusammen mit Walter Blum neben den besonderen Münzhighlights aus allen Bereichen der Numismatik, auf unterhaltsame Weise Informationen, Geschichte und Geschichtchen rund um die Münze als Zahlungsmittel … Weiterlesen

Seit nunmehr fast 13 Jahren ist das Münzversandhaus Reppa mit der Sendung „Münzengalerie“ im deutschen Fernsehen präsent.  Ralph Reppa, Geschäftsführer des Münzenversandhaus Reppa und Experte in Sachen Münzen, präsentiert zusammen mit Walter Blum neben den besonderen Münzhighlights aus allen Bereichen der Numismatik, auf unterhaltsame Weise Informationen, Geschichte und Geschichtchen rund um die Münze als Zahlungsmittel und als Sammlerobjekt. Viele spannende Premieren, faszinierende Sammler-Raritäten und Sondereditionen werden geboten.

Aber nicht nur Münzen werden präsentiert, viele interessante Hintergrundinformationen zum Münzenversandhaus Reppa oder HSE24, sowie nützliche Ratschläge zum Thema „Münzen sammeln“ direkt vom Münzexperten. Ein Blick auf den Sendeplan verrät, wann und zu welchem Thema  Sie den Münzexperten Ralph Reppa und den Moderator  Walter Blum in ihrem Wohnzimmer antreffen können.
Hier finden Sie den aktuellen Sendeplan der HSE24 Münzengalerie.

Wir empfehlen Ihnen am Dienstag, den 24.07.2012 von 20:00 bis 22:00 Uhr zur „Gold Show“ einzuschalten.
Unter dem Titel „Goldfieber mit Ralph Reppa und Walter Blum“ präsentiert Ihnen das Erfolgs-Duo zwei Stunden lang neue Goldmünzen und gesuchte Raritäten zu exklusiven Preisen.
Die Münzengalerie können Sie live im Internet anschauen (» zum Live-Stream auf HSE24)

 

Goldeuro „Fichte“ ist auf dem Weg

Am 23. Juni 2011 berichteten wir über die Erscheinung der 20-Euro-Goldmünze “Buche”. Nun kommt bald ein weiterer Nachfolger der beliebten Goldmünzen-Serie „Deutscher Wald“ auf den Markt. Zum ersten Mal handelt es sich bei dem Motiv nicht um „Blatt-Gold“ sondern um den Zweig eines Nadelbaumes. Schon jetzt kann sich die Münze aufgrund ihrer erfolgreichen Vorgänger an … Weiterlesen

Am 23. Juni 2011 berichteten wir über die Erscheinung der 20-Euro-Goldmünze “Buche. Nun kommt bald ein weiterer Nachfolger der beliebten Goldmünzen-Serie „Deutscher Wald“ auf den Markt. Zum ersten Mal handelt es sich bei dem Motiv nicht um „Blatt-Gold“ sondern um den Zweig eines Nadelbaumes. Schon jetzt kann sich die Münze aufgrund ihrer erfolgreichen Vorgänger an einer enormen Nachfrage erfreuen, obwohl der Ausgabetermin erst auf den 25. Juni 2012 datiert ist. Der Grund: Wie auch die vorherigen zwei Ausgaben wird die „Fichte“-Münze von allen fünf Münzstätten zu gleichen Teilen geprägt und ist auf eine Auflage von 40.000 pro Prägezeichen begrenzt.

 

Wer sicher gehen möchte, seine 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald ─ Fichte“  zu erhalten, kann sich  z.B. hier sein Exemplar vorreservieren.

 

Ausgabeprogramm Belgien 2012

Auch Belgien bietet in diesem Jahr wieder ein interessantes Ausgabeprogramm. Letztes Jahr hat das kleine Land immerhin 8 Gedenkmünzen veröffentlicht (siehe Gedenkmünzenübersicht), für dieses Jahr sind immerhin schon Details zu fünf Münzen bekannt. 2 Euro Belgien „75 Jahre Königin Elisabeth Musikwettbewerb“ 2012 Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze aus Belgien erscheint im Mai und hat eine Auflage von … Weiterlesen

Auch Belgien bietet in diesem Jahr wieder ein interessantes Ausgabeprogramm. Letztes Jahr hat das kleine Land immerhin 8 Gedenkmünzen veröffentlicht (siehe Gedenkmünzenübersicht), für dieses Jahr sind immerhin schon Details zu fünf Münzen bekannt.

2 Euro Belgien „75 Jahre Königin Elisabeth Musikwettbewerb“ 2012

Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze aus Belgien erscheint im Mai und hat eine Auflage von 5 Millionen Stück in Umlaufqualität, 7.000 als Stempelglanz-Coincard und 6.000 Spiegelglanz-Ausgaben.

Der Concours Reine Elisabeth in Brüssel ist einer der bedeutendsten Musikwettbewerbe weltweit in den Fächern Violine, Klavier und seit 1988 Gesang. Pro Jahr wird jeweils nur eine dieser Kategorien ausgetragen, zusätzlich findet seit 1991 in jedem ungeraden Jahr ein Kompositionswettbewerb statt. Jedes vierte Jahr pausiert der Wettbewerb, vor Einführung der Kategorie Gesang folgten auf Violine und Klavier zwei Jahre Pause.

Der Wettbewerb geht zurück auf eine Idee des belgischen Geigers Eugène Ysaÿe. Nachdem dieser vor der Konzeptionierung verstarb, übernahm die ihm in Freundschaft verbundene Königin Elisabeth von Belgien die Ausrichtung im Gedächtnis und unter dem Namen „Concours Eugène Ysaÿe“. Die ersten zwei Wettbewerbe 1937 und 1938 gewannen David Oistrach und Emil Gilels. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges wurde der Wettbewerb erst 1951 wiederaufgenommen, ab diesem Zeitpunkt unter der heutigen Bezeichnung. Weiterlesen…

10 Euro Belgien „Paul Delvaux“ 2012

Die Münze zu Ehren des belgischen Surealisten Paul Delvaux hat eine Auflage von 15.000 Exemplaren. Das Bild im Hintergrund ist sein Werk Le canapé vert aus dem Jahr 1944.

10 Euro Belgien „Olympische Spiele in London“ 2012

Die Münzeausgabe anlässlich der XXX. Sommerspiele in London zeigt Baron de Coubertin (1863 – 1937), einen französischen Pädagogen, Historiker und Sportfunktionär. Er trat für die für eine Wiederbelebung der Olympischen Spiele ein.

12½ Euro Belgien „Louise d’Orléans“ 2012

Diese Goldmünze ist die erste der neuen Münz-Serie „Belgische Königinnen“. Sie wird sechs Ausgaben umfassen: Louise d’Orléans (1832–1850), Marie Henriette von Österreich (1865–1902), Elisabeth Gabriele Valérie Marie Herzogin in Bayern (1909–1934), Astrid Sofia Lovisa Thyra von Schweden (1934-1935), Fabiola de Mora y Aragón (1960–1993) und Paola Ruffo di Calabria (seit 1993). Von dieser Münze gibt es noch kein offizielles Ausgabedatum und noch keine Abbildung.

100 Euro Belgien „500. Geburtstag Gerardus Mercator“ 2012

Die diesjährige 100-Euro-Goldmünze wird zu Ehren des 500. Geburtstag von Geradus Mercator (1512 – 1594) ausgegeben. Dieser war ein Mathematiker, Geograph, Philosoph, Theologe und Kartograf und wurde schon zu Lebzeiten als der Ptolemäus seiner Zeit angesehen.

Bilder: Königlich Belgische Münze

Frankreich: Herkules in Silber und Gold

Das Abbild des Herkules ist ein in Frankreich immer wieder gerne aufgegriffenes Münzmotiv. Erst im Jahr 2011 wurden die gleichnamigen 100-Euro-Silbermünze und 1.000-Euro-Goldmünze ein großer Erfolg. Nun gibt es in diesem Jahr zwei weitere französische Münzausgaben mit dem altgriechischen Nationalheros: eine günstige 10-Euro-Silbermünze und eine beachtliche 5.000-Euro-Goldmünze. Die Auflage der Silbermünze ist vergleichsweise großzügig und … Weiterlesen

Das Abbild des Herkules ist ein in Frankreich immer wieder gerne aufgegriffenes Münzmotiv. Erst im Jahr 2011 wurden die gleichnamigen 100-Euro-Silbermünze und 1.000-Euro-Goldmünze ein großer Erfolg.

Nun gibt es in diesem Jahr zwei weitere französische Münzausgaben mit dem altgriechischen Nationalheros: eine günstige 10-Euro-Silbermünze und eine beachtliche 5.000-Euro-Goldmünze.

Die Auflage der Silbermünze ist vergleichsweise großzügig und durch die Ausgabe zum Nominalwert hat sie das Zeug wieder ein Liebling der Sammler der werden. Als Edelmetall-Anlage taugt die Münze aber trotzdem nicht: Der Materialwert liegt aktuell bei nur 3,22 Euro. Die Münze wird seit dem 12. Januar ausgegeben.

Zu dieser außergewöhnlichen Goldmünze mit 4,5 cm Durchmesser gibt es leider noch nicht keine Abbildung. Die Ausgabe erfolgt voraussichtlich im Dezember 2012.

Paste your AdWords Remarketing code here