Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
Falschgeld auf dem Vormarsch: so erkennen Sie gefälschte Münzen

2018 wurden in Deutschland 58.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen, die einen rechnerischen Schaden von rund 3,4 Millionen Euro verursachten. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Zahl zwar gesunken, da die verbesserten Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine nicht so leicht zu kopieren sind. Kriminelle und Betrüger gingen daher auf die Suche nach einer Alternative – und … Weiterlesen

2018 wurden in Deutschland 58.000 gefälschte Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen, die einen rechnerischen Schaden von rund 3,4 Millionen Euro verursachten. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Zahl zwar gesunken, da die verbesserten Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine nicht so leicht zu kopieren sind. Kriminelle und Betrüger gingen daher auf die Suche nach einer Alternative – und diese scheinen sie im Fälschen von Münzen gefunden zu haben. Falsche Münzen sind zwar (bisher) selten, jedoch konnten laut der Deutschen Bundesbank 2018 rund 33.000 Falschgeld-Münzen sichergestellt werden. Vor allem sind es gefälschte Münzen aus China, die eine so gute Qualität aufweisen, dass sie sogar von Automaten angenommen werden.

Zwei Münzen im Hintergrund. Davor der Stempelaufdruck "Vorsicht Fälschung".

Um gefälschte Münzen erkennen zu können, müssen Sie kein Münz-Experte sein. Meist können die Fälschungen am etwas verschwommenen Münzbild entlarvt werden. Echte Münzen werden in Prägeanstalten mit speziellen Münzprägemaschinen hergestellt. Solches Equipment besitzen Betrüger meist nicht, sodass das Münzbild oft unscharf oder schwammig aussieht. Gleiches gilt auch für die Ränder, die bei Fälschungen eher unsauber und in Anzahl und Tiefe der Riffelungen meist deutlich vom Original abweicht. Ein weiterer Anhaltspunkt falsche Münzen zu erkennen, ist sich die Farbe und Beschichtung der Münze genauer anzuschauen. Überzogene oder beschichtete Falschmünzen werden nach kurzer Zeit fleckig, weil sich die Beschichtung abnutzt und das andersfarbige Grundmaterial hervortritt. Ein weiterer Test kann mit Hilfe eines Magnetes gemacht werden. 1- und 2-Euro-Münzen sind leicht magnetisch und fallen beim leichten Schütteln wieder ab. Der äußere Münzring der 1- und 2-Euro-Münzen sowie die 10-, 20- und 50-Cent-Münzen sind dahingegen nicht magnetisch. Bei falschen Münzen sind die 1- und 2-Euro-Münzen entweder gar nicht magnetisch oder viel zu stark magnetisch.

Sie sehen: Es braucht nur ein gutes Auge und ein Magnet, um gefälschte Münzen zu erkennen. Wo Sie sicher keine gefälschten, sondern nur originale Münzen finden, ist im Reppa Online-Shop. Schauen Sie doch einfach vorbei unter: https://www.reppa.de/

Bilder aus Münzfälschwerkstatt in China

Im Internet sind Bilder von einer chinesischen Münzfälscher-Werkstatt aufgetaucht. Es wird vermutet dass von dort tausende falsche Anlagemünzen und historische chinesische Münzen in alle Welt verschickt werden – jeden Monat! Die Größe der Werkstatt und Professionalität der Fälscher ist erschreckend. Die Maschinen sind zwar alt, aber die Qualität der Fälschungen scheint den Originalen zum Verwechseln … Weiterlesen

Im Internet sind Bilder von einer chinesischen Münzfälscher-Werkstatt aufgetaucht. Es wird vermutet dass von dort tausende falsche Anlagemünzen und historische chinesische Münzen in alle Welt verschickt werden – jeden Monat! Die Größe der Werkstatt und Professionalität der Fälscher ist erschreckend. Die Maschinen sind zwar alt, aber die Qualität der Fälschungen scheint den Originalen zum Verwechseln ähnlich zu sein. Es wird wohl nur sehr aufmerksamen Käufern auffallen dass Sie ein gefälschtes Exemplar in der Hand halten.

  

Unsere Top-4 um gefälschten Münzen auf Ebay aus dem Weg zu gehen:

  • Kaufen Sie nicht von Händlern aus China oder Hongkong. Der Großteil der Münzen gelangt auf diesem Weg ins Ausland.
  • Kaufen Sie nicht von Verkäufern die Münzen von chinesischen Händlern beziehen.
  • Vermeiden Sie den Kauf von teuren Münzen ohne Sicherheiten. Das kann z.B. ein Zertifikat eines großen Händlers oder eines auf Bewertung von Münzen spezialisierten Unternehmens sein.
  • Kaufen Sie keine Münzen wenn der Verkäufer nicht Verantwortung für die Echtheit übernimmt. Geschichten wie „ich habe die Münzen vererbt bekommen, bin aber kein Experte“ dienen oft dazu um im Zweifelsfall aus der Verantwortung zu kommen.

In China gibt es kein Gesetz das es verbietet Münzen zu fälschen – solange diese auch als Nachprägungen verkauft werden. Weitere Bilder aus der Fälscherwerkstatt finden Sie hier.

Paste your AdWords Remarketing code here