Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
10 Euro Grimms Märchen

  Im kommenden Jahr 2014 erscheint die dritte Ausgabe der deutschen 10-Euro-Märchenserie. Die Münze gilt der Geschichte von „Hänsel und Gretel“. Es ist eine der bekanntesten Erzählungen der Gebrüder Grimm und handelt von den zwei Kindern eines armen Holzfällers, die von den eigenen Eltern im Wald ausgesetzt werden und in die Hände der bösen Hexe … Weiterlesen

 

Im kommenden Jahr 2014 erscheint die dritte Ausgabe der deutschen 10-Euro-Märchenserie. Die Münze gilt der Geschichte von „Hänsel und Gretel“. Es ist eine der bekanntesten Erzählungen der Gebrüder Grimm und handelt von den zwei Kindern eines armen Holzfällers, die von den eigenen Eltern im Wald ausgesetzt werden und in die Hände der bösen Hexe geraten.

Das Münzmotiv wurde von der Berliner Medailleurin Marianne Dietz entworfen. Durch einen herabgefallenen und angebissenen Lebkuchenziegel wird das Hexenhaus angedeutet. Im Vordergrund steht die Schlüsselszene des Märchens als die Hexe die Kinder anspricht. Die Randschrift der Münze richtet sich an der Urfassung des Märchens von 1812: „KNUPER; KNUPER, KNEISCHEN…“. Am 06. Februar 2014 soll der Erstausgabetag der Münze sein. Die Serie soll vorläufig insgesamt sechs Motive umfassen und wird in den kommenden Jahren um folgende Themen ergänzt: Dornröschen (2015), Rotkäppchen (2016) und die Bremer Stadtmusikanten (2017).

10 Euro BRD 2014 Haensel und Gretel

Die letzte 10-Euro-Münze der BRD 2013

  Am 21. November 2013 ist der offizielle Ausgabetermin der letzten 10-Euro-Münze des Jahres 2013. Sie ist dem deutschen Physiker Heinrich Rudolf Hertz gewidmet. Nach ihm ist die Einheit der Frequenz (eine Schwingung pro Sekunde) benannt. Durch seine Entdeckung der elektromagnetischen Wellen gilt er als Urvater des Radios. Das Münzmotiv weicht von den üblichen Portrait-Motiven … Weiterlesen

 10_Euro_BRD_Heinrich_Hertz10 Euro BRD Heinrich Hertz

Am 21. November 2013 ist der offizielle Ausgabetermin der letzten 10-Euro-Münze des Jahres 2013.
Sie ist dem deutschen Physiker Heinrich Rudolf Hertz gewidmet. Nach ihm ist die Einheit der Frequenz (eine Schwingung pro Sekunde) benannt. Durch seine Entdeckung der elektromagnetischen Wellen gilt er als Urvater des Radios. Das Münzmotiv weicht von den üblichen Portrait-Motiven ab und konzentriert sich ganz auf das Thema Strahle elektrischer Kraft.  Geprägt wurde die Münze in Karlsruhe.

Der in Neuhausen lebende Graveurmeister Othmar Kukula, der bereits Motivgeber der Wilhelm-Busch-Gedenkmünze aus dem Jahr 2007 war. Die Randschrift der Münze zieren die Worte: „LICHT IST EINE ELEKTRISCHE ERSCHEINUNG“. Und auch bei der Rückseite blieb der Entwerfer seiner Linie treu, und gestaltete den Adler auch als Wellenfigur. Othmar Kukula setzte sich gegen 14 Konkurrenten durch.

10 Euro BRD 200. Geburtstag Richard Wagner

Am 22. Mai wurde die dritte deutsche 10 Euro Gedenkmünze für das Jahr 2013 ausgegeben. Diese wurde zu Ehren des 200. Geburtstags von Richard Wagner gestaltet und geprägt. Die Münze wurde vom renommierten Münchner Münzgestalter und Bildhauer Erich Ott entworfen und mit seinem Künstlermonogramm signiert. Er zeigt den am 22. Mai 1813 geborenen Komponisten in … Weiterlesen

Am 22. Mai wurde die dritte deutsche 10 Euro Gedenkmünze für das Jahr 2013 ausgegeben. Diese wurde zu Ehren des 200. Geburtstags von Richard Wagner gestaltet und geprägt. Die Münze wurde vom renommierten Münchner Münzgestalter und Bildhauer Erich Ott entworfen und mit seinem Künstlermonogramm signiert. Er zeigt den am 22. Mai 1813 geborenen Komponisten in einem der Zeit entsprechenden Porträt mit Barett als Kopfbedeckung. Umrandet ist dieses mit dem Schriftzug „200. Geburtstag Richard Wagner 1813 – 1883“. Die Kehrseite der Münze zeigt den deutschen Bundesadler sowie das Nominal von 10 Euro und den Schriftzug „Bundesrepublik Deutschland 2013“.

Geboren wurde Richard Wagner als neuntes Kind des Polizisten Carl Friedrich Wilhelm Wagner und dessen Frau Johanna. Der Spätere Komponist, Dirigent und Theaterregisseur Richard Wagner prägte die Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts mit seinen bewegenden Musikdramen. Darunter Werke wie „Tannhäuser“ oder „Der Ring der Nibelungen“. Aus dessen ersten Teil „Das Rheingold“ stammt auch die Randschrift der Münze „WANDEL UND WECHSEL LIEBT, WER LEBT“. Dies ist der Grundsatz nachdem Wagner zu seiner Zeit selbst lebte. Doch nicht nur die Kompositionen des am 13. Februar 1883 in Venedig verstorbenen Künstlers machen ihn so berühmt. Ein bleibendes Denkmal ist auch der von ihm entworfene Bau des Bayreuther Festspielhauses 1872.

Die 10 Euro Gedenkmünze zu Wagners ehren misst einen Durchmesser von 32,5 mm und ist bei einem Gewicht von 16 g, in der Spiegelglanz Ausführung, mit 625er Silber ligiert. Desweiteren bietet die Münchner Prägestätte eine Kupfer-Nickel Variante mit einem Gewicht von 14 g und identischer Größe.

10_Euro_BRD_Richard_Wagner_av

 

2 Euro Deutschland 2013: Baden-Württemberg

Ab dem 1. Februar wird die neue 2-Euro-Gedenkmünze aus der Bundesländerserie „Baden Württemberg – Kloster Maulbronn“ ausgegeben. Schon im Dezember 2010 entschied sich eine achtköpfige Jury für den Entwurf von Eugen Ruhl aus Pforzheim. Die Münze zeigt die prägenden Merkmale des Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg. Seit Dezember 1993 gilt es als Weltkulturerbe der UNESCO und … Weiterlesen

Ab dem 1. Februar wird die neue 2-Euro-Gedenkmünze aus der Bundesländerserie „Baden Württemberg – Kloster Maulbronn“ ausgegeben. Schon im Dezember 2010 entschied sich eine achtköpfige Jury für den Entwurf von Eugen Ruhl aus Pforzheim. Die Münze zeigt die prägenden Merkmale des Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg. Seit Dezember 1993 gilt es als Weltkulturerbe der UNESCO und zählt noch heute zu den am besten erhaltenen Klosteranlagen nördlich der Alpen.

2 Euro BRD Kloster Maulbronn 20132_Euro_Malta_Mehrheitswahlrecht

Auf der Motivseite ist ein Teil der Westfassade des Klosters abgebildet, sowie der dreischalige Brunnen aus dem Gebäudeinneren. Der gezeigte Gebäudeteil stammt aus dem Jahre 1220 und ist somit der älteste. Die Vorhalle der Klosterkirche wird als „Paradies“ bezeichnet und markiert die Übergangszeit von der Romanik  zur Gotik.

Die Auflage liegt bei ca. 47.000 Stück in Stempelglanz und ca. 55.000 in Spiegelglanz.

Kloster Maulbronn

10 Euro BRD „100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“

Schon im Oktober letzten Jahres haben wir von dem Sieger-Motiv „100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“ von Medailleur Victor Husser berichtet. Ausgegeben wird die 14 Gramm schwere 10-Euro-Münze am 13. September in einer Kupfer-Nickel-Legierung, mit einer Auflage von 2.000.000 Exemplaren in Stempelglanz. Am 3. Oktober 1912 wurde in Leipzig die erste Deutsche Bücherei von dem Börsenverein der … Weiterlesen

Schon im Oktober letzten Jahres haben wir von dem Sieger-Motiv „100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek“ von Medailleur Victor Husser berichtet. Ausgegeben wird die 14 Gramm schwere 10-Euro-Münze am 13. September in einer Kupfer-Nickel-Legierung, mit einer Auflage von 2.000.000 Exemplaren in Stempelglanz.

Am 3. Oktober 1912 wurde in Leipzig die erste Deutsche Bücherei von dem Börsenverein der Deutschen Buchhändler, mit Unterstützung des Königreichs Sachsen, gegründet. „Es verwundert eigentlich, dass es im »Land der Dichter und Denker« eine Nationalbibliothek erst seit 100 Jahren gibt“, schreibt das Deutsche Münzen Magazin (November/Dezember 2011).

Aufgabe der Bibliothek ist es, alle deutschen und deutschsprachigen Publikationen ab dem Jahre 1913 zu sammeln, dauerhaft zu archivieren, bibliografisch zu verzeichnen und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. 1970 wurde auch ein Musikarchiv mit allen in Deutschland erschienenen Tonträgern und Noten ein Teil der Deutschen Nationalbibliothek.

 

Bibliotheken sind allein das sichere und bleibende Gedächtnis des menschlichen Geschlechts.

Arthur Schopenhauer

Paste your AdWords Remarketing code here