Der aktuelle Blog rund um Euro Münzen und Gedenkmünzen
Header image
Ausgabeprogramm Belgien 2012

Auch Belgien bietet in diesem Jahr wieder ein interessantes Ausgabeprogramm. Letztes Jahr hat das kleine Land immerhin 8 Gedenkmünzen veröffentlicht (siehe Gedenkmünzenübersicht), für dieses Jahr sind immerhin schon Details zu fünf Münzen bekannt. 2 Euro Belgien „75 Jahre Königin Elisabeth Musikwettbewerb“ 2012 Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze aus Belgien erscheint im Mai und hat eine Auflage von … Weiterlesen

Auch Belgien bietet in diesem Jahr wieder ein interessantes Ausgabeprogramm. Letztes Jahr hat das kleine Land immerhin 8 Gedenkmünzen veröffentlicht (siehe Gedenkmünzenübersicht), für dieses Jahr sind immerhin schon Details zu fünf Münzen bekannt.

2 Euro Belgien „75 Jahre Königin Elisabeth Musikwettbewerb“ 2012

Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze aus Belgien erscheint im Mai und hat eine Auflage von 5 Millionen Stück in Umlaufqualität, 7.000 als Stempelglanz-Coincard und 6.000 Spiegelglanz-Ausgaben.

Der Concours Reine Elisabeth in Brüssel ist einer der bedeutendsten Musikwettbewerbe weltweit in den Fächern Violine, Klavier und seit 1988 Gesang. Pro Jahr wird jeweils nur eine dieser Kategorien ausgetragen, zusätzlich findet seit 1991 in jedem ungeraden Jahr ein Kompositionswettbewerb statt. Jedes vierte Jahr pausiert der Wettbewerb, vor Einführung der Kategorie Gesang folgten auf Violine und Klavier zwei Jahre Pause.

Der Wettbewerb geht zurück auf eine Idee des belgischen Geigers Eugène Ysaÿe. Nachdem dieser vor der Konzeptionierung verstarb, übernahm die ihm in Freundschaft verbundene Königin Elisabeth von Belgien die Ausrichtung im Gedächtnis und unter dem Namen „Concours Eugène Ysaÿe“. Die ersten zwei Wettbewerbe 1937 und 1938 gewannen David Oistrach und Emil Gilels. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges wurde der Wettbewerb erst 1951 wiederaufgenommen, ab diesem Zeitpunkt unter der heutigen Bezeichnung. Weiterlesen…

10 Euro Belgien „Paul Delvaux“ 2012

Die Münze zu Ehren des belgischen Surealisten Paul Delvaux hat eine Auflage von 15.000 Exemplaren. Das Bild im Hintergrund ist sein Werk Le canapé vert aus dem Jahr 1944.

10 Euro Belgien „Olympische Spiele in London“ 2012

Die Münzeausgabe anlässlich der XXX. Sommerspiele in London zeigt Baron de Coubertin (1863 – 1937), einen französischen Pädagogen, Historiker und Sportfunktionär. Er trat für die für eine Wiederbelebung der Olympischen Spiele ein.

12½ Euro Belgien „Louise d’Orléans“ 2012

Diese Goldmünze ist die erste der neuen Münz-Serie „Belgische Königinnen“. Sie wird sechs Ausgaben umfassen: Louise d’Orléans (1832–1850), Marie Henriette von Österreich (1865–1902), Elisabeth Gabriele Valérie Marie Herzogin in Bayern (1909–1934), Astrid Sofia Lovisa Thyra von Schweden (1934-1935), Fabiola de Mora y Aragón (1960–1993) und Paola Ruffo di Calabria (seit 1993). Von dieser Münze gibt es noch kein offizielles Ausgabedatum und noch keine Abbildung.

100 Euro Belgien „500. Geburtstag Gerardus Mercator“ 2012

Die diesjährige 100-Euro-Goldmünze wird zu Ehren des 500. Geburtstag von Geradus Mercator (1512 – 1594) ausgegeben. Dieser war ein Mathematiker, Geograph, Philosoph, Theologe und Kartograf und wurde schon zu Lebzeiten als der Ptolemäus seiner Zeit angesehen.

Bilder: Königlich Belgische Münze

Gemeinschaftsausgabe „10 Jahre Euro-Bargeld“

Die neue 2-Euro-Gemeinschaftsausgabe aller Euro-Länder befindet sich im Landeanflug: schon ab Anfang Januar 2012 geben die ersten Länder die neue Sondermünze aus! Wir wollen deshalb noch einmal für Sie die Details der neuen gemeinschaftlichen Münz-Ausgabe zusammenfassen. Was macht die Ausgabe außergewöhnlich? Länderübergreifende Gedenkmünzen-Ausgaben sind nicht nur international eine Seltenheit. Nach “50. Jahrestag des Vertrags von … Weiterlesen

Die neue 2-Euro-Gemeinschaftsausgabe aller Euro-Länder befindet sich im Landeanflug: schon ab Anfang Januar 2012 geben die ersten Länder die neue Sondermünze aus! Wir wollen deshalb noch einmal für Sie die Details der neuen gemeinschaftlichen Münz-Ausgabe zusammenfassen.

Was macht die Ausgabe außergewöhnlich?

Länderübergreifende Gedenkmünzen-Ausgaben sind nicht nur international eine Seltenheit. Nach “50. Jahrestag des Vertrags von Rom” (2007) und “10 Jahre Wirtschafts und Währungs-Union (WWU)” (2009) ist es gerade einmal die dritte gemeinschaftliche Ausgabe der Euro-Länder.

Das Motiv wurde durch einen Gestaltungs-Wettbewerb bestimmt bei dem jeder Bürger aus einem Euro-Land einen oder mehrere Vorschläge einreichen konnte. 35.000 Menschen nahmen an der Abstimmung teil und verhalfen dem Gewinner-Motiv des Österreichers Helmut Andexlinger mit einem Drittel der Stimmen zu einem klaren Sieg.

Welche Staaten nehmen teil?

Alle 17 Euro-Staaten werden teilnehmen, also nicht nur die Gründer-Staaten deren Einwohner den Euro tatsächlich schon 10 Jahre im Geldbeutel haben. Die zwei Mini-Staaten Vatikan und San Marino haben eine Sonderstellung im Euro-Club und werden nicht teilnehmen, San Marino wird aber voraussichtlich im April eine eigene Münze zum Thema „10 Jahre Euro-Bargeld“ ausgeben.

Teilnehmen werden also: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern.

Wodurch unterscheiden sich die Münzen?

Grundsätzlich ist das Motiv identisch, nur der Schriftzug in der oberen Hälfte des Motivs weist auf das Ausgabeland hin. Eine Ausnahme bildet Luxemburg, das wieder ein Wechselbild einsetzt um die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen (wir berichteten). Die Randumschrift ist jeweils landestypisch, hier eine Auflistung:

  • Belgien: BE
  • Deutschland: Bundesrepublik Deutschland
  • Estland: Eesti
  • Finnland: Suomi Finland
  • Frankreich: République Française
  • Griechenland: ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ
  • Irland: éire
  • Italien: Repubblica Italiana
  • Luxemburg: Lëtzebuerg
  • Malta: Malta
  • Niederlande: Nederland
  • Österreich: Republik Österreich
  • Portugal: Portugal
  • Slowakei: Slovensko
  • Slowenien: Slovenija
  • Spanien: España
  • Zypern: ΚΥΠΡΟΣ KIBRIS

Wie hoch ist die Auflage?

Die Gesamtauflage liegt wieder bei etwa 90 Millionen Stück. Die nationalen Auflagen sind wie üblich abhängig von der Bevölkerungszahl und fallen so von Land zu Land sehr unterschiedlich aus – entsprechend stark werden sich wieder die An- und Verkaufspreise der unterschiedlichen Länder unterscheiden. Zu den Münzen in Umlaufqualität wird es zum Teil noch nationale Sammler-Ausgaben in Polierte Platte oder anderen gehobenen Ausführungen für den Sammler-Markt geben. Die Auflagezahlen im Detail (ohne Gewähr):

  • Belgien: 5 Millionen (zusätzlich 6.000 PP und 7.000 im Blister)
  • Deutschland: 30 Millionen (A: 6,0 Millionen , D: 6,3 Millionen , F: 7,2 Millionen , G: 4,2 Millionen , J: 6,3 Millionen )
  • Estland: 2 Millionen
  • Finnland: 1,5 Millionen
  • Frankreich: 10 Millionen
  • Griechenland: 1 Million
  • Irland: 3 Millionen (5.000 PP)
  • Italien: 15 Millionen
  • Luxemburg: 525.000 (25.000 PP oder als CoinCard)
  • Malta: 670.000
  • Niederlande: 5,5 Millionen
  • Österreich: 6 Millionen (50.000 BU und 10.000 PP)
  • Portugal: 1 Million
  • Slowakei: 1 Million
  • Slowenien: 1 Million
  • Spanien: 8 Millionen
  • Zypern: 1 Million

Ab wann werden die Münzen ausgegeben?

Offizieller Start-Termin ist der 1. Januar 2012, aber wie auch bei den anderen Ausgaben dauert es eine Weile bis alle Euro-Staaten ihre Münzen ausgegeben haben. Den Anfang machen am 2. Januar: Österreich, Finnland, Griechenland, Italien und Deutschland, einen Tag später folgt Slowenien. Weitere Ausgabedaten wurden bisher noch nicht veröffentlicht, wir werden Sie natürlich auf dem laufenden halten.

Münzen in Sammlerqualität erhalten Sie jetzt noch kostengünstig beim Münzenversandhaus Reppa: 2 Euro „10 Jahre Euro-Bargeld“ kaufen.

Die 2-Euro-Gedenkmünze aus Belgien

Die belgische 2-Euro-Gedenkmünze 2011 behandelt das Thema „100 Jahre internationaler Frauentag“ (org.: „100ste verjaardag van de eerste vrouwendag“). Das Motiv der Münze zeigt die belgischen Frauenrechtlerinen Mary Popeling (1846-1913) und Isala van Diest (1842-1916). Das Ausgabedatum wird wohl rund um Mai und April liegen, die Auflage beträgt 5.000.000 Exemplare.

Die belgische 2-Euro-Gedenkmünze 2011 behandelt das Thema „100 Jahre internationaler Frauentag“ (org.: „100ste verjaardag van de eerste vrouwendag“). Das Motiv der Münze zeigt die belgischen Frauenrechtlerinen Mary Popeling (1846-1913) und Isala van Diest (1842-1916). Das Ausgabedatum wird wohl rund um Mai und April liegen, die Auflage beträgt 5.000.000 Exemplare.

Neue 100 Euro Münze aus Belgien

Bereits erschienen ist die neue belgische 100-Euro-Goldgedenkmünze „50. Geburtstag von Kronprinz Filip“ (belg.: „50 ans du Prince Philippe“). Die Münze wird aus 15,55 g .999 Gold gefertigt und erscheint in einer Auflage von nur 2.000 Stück.

Bereits erschienen ist die neue belgische 100-Euro-Goldgedenkmünze „50. Geburtstag von Kronprinz Filip“ (belg.: „50 ans du Prince Philippe“). Die Münze wird aus 15,55 g .999 Gold gefertigt und erscheint in einer Auflage von nur 2.000 Stück.

Paste your AdWords Remarketing code here