Der aktuelle Blog rund um Kursmünzen und Gedenkmünzen
Header image

Euroeinführung in Estland

Am 16. September 2010 von Fabian | Kurs Münzen, Münzen aus Europa, Münzset und Serien

Am 01.01.2011 führt Estland als 17. EU-Land den Euro ein. Ursprünglich wollte das Land bereits Anfang 2007 den Euro einführen, was aufgrund der zu hohen Inflationsrate allerdings scheiterte. Auch der daraufhin geplante Termin Anfang 2009 war nicht zu halten. Nun ist es aber definitiv so weit, am 17. Juni 2010 stimmten die Staats- und Regierungschefs der EU der Aufnahme in die Euro-Zone zu.

Die Münzen haben alle das selbe, von Lembit Lõhmus gestaltete Motiv auf der Rückseite. Sie zeigt den Umriss Estlands und den Schriftzug „EESTI“. Bei der Auswahl des Euro-Motivs wurde die estnische Bevölkerung per Telefonvoting beteiligt. Zur Auswahl standen 9 weitere, von einer Jury aus 134 Vorschlägen ermittelten Finalisten. Insgesamt haben sich allerdings nur 3,4 % der 1,34 Millionen Esten an dem Voting beteiligt. Das wird sicherlich auch zum Teil daran gelegen haben, dass die Wahl bereits 2004 statt fand und die ungewissen Aussichten wenige Esten für den Euro begeistern konnte. Hier eine Zusammenstellung der 2-Euro-Kursmünzen aller Entwürfe, geordnet nach Stimmenanteil:

Die Bevölkerung kann 15,6 Kronen in einen Euro umtauschen. Der Wechselkurs war schon vorher im Rahmen des Wechselkurs-Systems fest an den Euro gekoppelt, vor dessen Einführung lange Jahre an die D-Mark. Die Esten sind überwiegend für die Einführung des Euros, auch wenn es Befürchtungen gibt, dass dieser zu weiteren Preissteigerungen führen wird.

Übrigens: Hier kann man den Kursmünzensatz bereits jetzt mit Frühbesteller-Rabatt vorbestellen. Schnell sein lohnt sich!

Euro-Einführung als Bargeld

2002 – Andorra (unilateral, keine eigenen Münzen)
2002 – Belgien
2002 – Deutschland
2002 – Finnland
2002 – Frankreich
2002 – Griechenland
2002 – Irland
2002 – Italien
2002 – Luxemburg
2002 – Kosovo (unilateral, keine eigenen Münzen)
2002 – Monaco
2002 – Montenegro (unilateral, keine eigenen Münzen)
2002 – Niederlande
2002 – Österreich
2002 – Portugal
2002 – San Marino
2002 – Spanien
2002 – Vatikanstadt
2007 – Slowenien
2008 – Malta
2008 – Republik Zypern
2009 – Slowakei
2011 – Estland

Insgesamt werden ab 2011 23 Staaten den Euro als Währung benutzen – 17 EU-Staaten und sechs weitere europäische Länder.

Ähnliche Artikel:

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Paste your AdWords Remarketing code here