Der aktuelle Blog rund um Goldmünzen und Silbermünzen
Header image

Jahr der Astronomie auf französisch

Am 4. Juni 2009 von Fabian | Edelmetalle, Gedenkmünzen, Münzen aus Europa

Vor 400 Jahre, im Jahr 1609, hat Galileo Galilei erstmals ein Teleskop für astronomische Beobachtungen eingesetzt,und Johannes Kepler mit seinem Werk Astronomia Nova die Grundlagen zum Verständnis der physikalischen Gesetzmäßigkeiten von Planetenbahnen gelegt. 2009 wurde aus diesem Anlass zum Jahr der Astronomie erklärt. Neben anderen Staaten bringt jetzt auch Frankreich mit „Année Mondiale de l’Astronomie“ einen numismatischen Beitrag – und den wohl bisher gelungensten!

Frankreich Jahr der Astronomie 2009

Die Münze ist die erste die sowohl konvex als auch zweifarbig geprägt wird. Die Mondoberfläche mit dem berühmten Siefelabdruck ist nach außen gewölbt, der Sternenhimmel ist hingegen nach innen gewölbt und blau oxidiert (letzteres nur bei der 10 und 200 Euro Variante). Hier eine Übersicht:

10 Euro Frankreich “Jahr der Astronomie”
Material: 22,2 g .900 Silber
Durchmesser: 37 mm
Auflage: 10.000 Exemplare
Qualität: Polierte Platte (PP)

50 Euro Frankreich “Jahr der Astronomie” Silber
Material: 163,8 g (5 Unzen) .950 Silber
Durchmesser: 50 mm
Auflage: 500 Exemplare
Qualität: Polierte Platte (PP)

50 Euro Frankreich “Jahr der Astronomie” Gold
Material: 8,45 g (1/4 Unze) .920 Gold
Durchmesser: 22 mm
Auflage: 1.000 Exemplare
Qualität: Polierte Platte (PP)

200 Euro Frankreich “Jahr der Astronomie”
Material: 31,104 g (1 Unze) .999 Gold
Durchmesser: 37 mm
Auflage: 500 Exemplare
Qualität: Polierte Platte (PP)

Die geplante Erstausgabe ist am 12. Juli 2009.

Ähnliche Artikel:

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Paste your AdWords Remarketing code here